Am Ende des Tages entschied das Gastteam nach einem guten Start die Partie eindeutig für sich. Während die Gmundner Defense schwer zu kämpfen hatte, konnte die Offense durch Passspiel 2 Touchdowns erzielen. Das Spiel endete 56:13 für die Raptors. Für die Gmundner war das Spiel eine gute Chance gegen ein Team zu kämpfen, dass eindeutig das Potential für eine höhere Spielklasse aufweist.

Spielbericht (Gmundner Rams):
Von Anfang an zeigten die Atlas Raptors Fürstenfeld, dass sie das Potential besitzen in einer höheren Liga mitzuspielen. Das Team konnte gleich im ersten Drive durch gutes Laufspiel die ersten Punkte aufs Scoreboard setzen. Auch die Defense zeigte gleich ihre Stärke und stoppte das Spiel der Gmundner Offense. Im ersten Viertel erreichten die Gäste 3 Mal die Endzone der Rams.
Ähnlich ging es ins zweite Viertel. Erst kurz vor der Halbzeit gelang es der Offense der Rams sich durch die Verteidiger zu spielen und erzielte durch einen Touchdown (PAT erfolglos) die ersten Punkte. 
Mit einem Punktestand von 48:6 gingen die Teams in die zweite Halbzeit. Nun gelang es auch der Defense der Gmundner Rams, die Raptors in Schach zu halten und weniger Raumgewinn zuzulassen. Im dritten Viertel konnte keines der beiden Teams punkten. Auch im vierten Viertel spielten die Gmundner konzentriert weiter und drangen ein weiteres Mal in die Endzone der Gegner. Trotz Ehrgeiz war es der Defense nicht möglich, einen zusätzlichen Touchdown der Raptors zu verhindern.

Division 3
Gmundner Rams vs. Atlas Raptors Fürstenfeld 13:56
(0:21/6:27/0:0/7:8)
Sonntag 26. Mai 2013 15:00 Uhr, SEP Arena Gmunden
Live-Ticker zum Nachlesen:
###NEWS_VIDEO_1###

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei