Dabei erwies sich Dänemark zwar als harter Gegner, aber nicht als Stolperstein auf dem Weg zum ersten Titelgewinn. Mit allen Stats,
Die Marschrichtung ist klar vorgegeben. Headcoach Bernhard Binstorfer will nach drei Bronze Medaillen den Titel nach Österreich holen. Der erste Gegner Dänemark kam nach einer klaren Führung noch ein Mal ins Spiel, konnte aber am Ende doch deutlich in die Schranken gewiesen werden.

Fullback Kurt Lojka brachte die Österreicher im ersten Viertel mit 7:0 in Führung (PAT good), zuvor vergab Philipp Heissl einen Fieldgoal Versuch aus 42 Yards. Die Defense hielt den dänischen Angriffen stand, so war es im zweiten Viertel Lojkas Kollege bei den Dragons, RB Andrej Kliman, der auf 14:0 erhöhen konnte. Die Zündschnur des dänischen Dynamit in der Offense blieb vorerst weiter feucht, so kamen die Rot-Weiß-Roten erneut in Ballbesitz. QB Bernd Dittrich stellte mit einem 40 Yard Lauf auf 21:0 (PAT good). Die Sache schien bereits gelaufen, als die Skandinavier erwachten. Noch vor der Pause verkürzten sie auf 21:6 (K. Gangelhoff, PAT no good), hielten das dritte Viertel ausgeglichen und kamen zu Beginn des letzten Viertels sogar auf 21:14 ran. (F. Weicher, 2 Point Conversion M. Vestergaard). Der letzte Spielabschnitt war aber danach fest in Österreichischer Hand. Dem zweiten Touchdown von Bernd Dittrich zum 28:14 (PAT good), folgte ein Fumble Recover von Markus Hechenberger und Florian Hiess lief zum Endstand von 35:14 (PAT good).

Fazit
Der von Binstorfer erwartet schwere Gegner, befreite sich noch ein Mal aus dem österreichischen Würgegriff, wurde am Ende aber seiner Bestimmung zugeführt. Nächster Gegner ist am kommenden Dienstag die Tschechische Republik, welche im Match zuvor eine deutliche 56:0-Niederlage gegen Deutschland einstecken mußten, die damit auch vor Österreich die Tabelle der Gruppe B anführen.

EJC 2006
Österreich vs. Dänemark 35:14
(7:0/14:6/0:0/14:8)
23. Juli 06 | Kickoff 18:00
Zinkendamm IP, Stockholm
»Spielstatistiken«

Weitere Ergebnisse:

Gruppe A
Frankreich vs. Finnland 19:0
(0:6/0:0/0:6/0:7)
22. Juli 06 | Kickoff 18:00
Zinkendamm IP, Stockholm
»Spielstatistiken«

Schweden vs. Russland 14:7
(7:0/0:7/0:0/7:0)
22. Juli 06 | Kickoff 18:00
Zinkendamm IP, Stockholm
»Spielstatistiken«

Gruppe B
Tschechische Republik vs. Deutschland 0:56
(0:28/0:16/0:6/0:6)
23. Juli 06 | Kickoff 13:00
Zinkendamm IP, Stockholm
»Spielstatistiken«

Tabellen:

Gruppe A
1. Frankreich 1-0-0 19 0
2. Schweden 1-0-0 14 7
3. Russland 0-0-1 7 14
4. Finnland 0-0-1 0 19

Gruppe B
1. Deutschland 1-0-0 56 0
2. Österreich 1-0-0 35 14
3. Dänemark 0-0-1 14 35
4. Tschechische Republik 0-0-1 0 56

Modus:
Nach drei Grunddurchgangsspielen wird zwischen den beiden Gruppenersten der Europameister ermittelt die Zweitplazierten spielen um Bronze. (30. Juli, Kickoff kleines Finale 13:00, Finale 18:00) Die Dritt- und Viertplazierten spielen einen Tag zuvor (29.Juli) um die Plätze.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei