Die Swarco Raiders Tirol haben sich mit ihrer Bewerbung gegen die Raiffeisen Vikings durchgesetzt und werden die Wiener am Tivoli empfangen.

Bei der zweiten Paarung gab keines der beiden Teams bis zum Nennschluss eine Bewerbung ab, danach sich Berlin offenbar dazu entschlossen hat, sich nach der Deadline nachträglich zu bewerben.

EFL Halbfinali:

Swarco Raiders Tirol vs. Raiffeisen Vikings
28. Mai 2011 | 19:45
Tivoli | Innsbruck

Berlin Adler vs. Graz Giants
28. Mai 2011 | 18:00
FL-Jahn Sportpark | Berlin
Pressemitteilung vom AFC Berlin Adler e.V. – vom  11.05.2011
Let´s get ready to rumble – Eurobowl-Halbfinale am 28.05.2011
Jetzt ist es offiziell! Die Berlin Adler empfangen am 28.05.2011 um 18 Uhr die Graz Giants zum EFL-Halbfinale im heimischen Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion.
»Das war ein hartes Stück Arbeit, aber mit vereinten Kräften konnten wir das Halbfinale nach Berlin holen. Eine tolle Sache für den Football in der Region, der mit dem Spiel an Attraktivität gewinnt.«, meint Adler-Präsident Frank Metscher.
Die Graz Giants sind im Europäischen Football etabliert und haben ihre Stärke gegen die Adler schon unter Beweis gestellt. Im Jahr 2006 spielte das Berliner Team in Graz im EFAF-CUP und musste sich mit 16:28 geschlagen geben.
Eine neuformierte Adler-Mannschaft mit reichlich Talent, will den »Giganten« aus Österreich die Stirn bieten und ins Finale fliegen. »Wir haben viele neue Gesichter im Team, wachsen aber immer mehr zusammen. Das wir nun zu Hause im Halbfinale spielen dürfen freut uns Spieler besonders und wir werden alles versuchen für unsere Stadt den Finaleinzug zu schaffen!«, so Adler-Veteran Florian Emslander.
Bevor die Adler jedoch gegen die Grazer antreten, steht das Menü der German Football League an. Am 14. Mai reisen die Schwarz-Gelben zum Dauerrivalen nach Dresden.  Bereits eine Woche später steht eine lange Reise nach Essen auf dem Programm. Bei den Cardinals will man am 22. Mai ebenfalls als Sieger den Platz verlassen.
Pressemeldung Swarco Raiders Tirol:
Swarco Raiders erhalten Heimrecht fürs Halbfinale im Eurobowl gegen Vikings
Gute Nachricht für die Swarco Raiders und die Tiroler Footballfans: Das Halbfinale in der European Football League (EFL) gegen die Raiffeisen Vikings Vienna wird ein Heimspiel sein. Dies gab die European Federation of American Football (EFAF) am Dienstag, den 10. Mai 2011, bekannt. Das Spiel findet am Samstag, den 28. Mai 2011 im Innsbrucker Tivoli Stadion statt. Beginn ist um 19:45 Uhr.

Tickets für die Spiele der SWARCO Raiders erhalten Sie im Vorverkauf mit [email protected] auf www.raiders.at. Eintrittskarten kosten EUR 10,- für Erwachsene (EUR 7,- ab 14 Jahre). Kinder bis 13 Jahre erhalten kostenlosen Eintritt. VIP-Tickets sind für EUR 40,- erhältlich (inkl. Buffet & Getränke von Come Inn Gastro, sowie gratis Parken).
„Wir sind sehr froh über die Entscheidung der EFAF. Es ist definitiv von Vorteil, gegen eine so starke Mannschaft wie die Vikings daheim spielen zu dürfen“, sagte Swarco Raiders General Manager Daniel Dieplinger nach Bekanntgabe der Entscheidung. „Ich denke, unser hochmodernes Stadion und die Tatsache, dass raidersTV Woche für Woche vielen tausend Footballfans, die nicht im Stadion sein können, die Möglichkeit gibt, Football auf höchstem europäischen Niveau von daheim zu schauen, hatten einen großen Einfluss auf die Entscheidung der EFAF.“
Das Heimrecht wird von der EFAF nach einem Bewerbungsprozedere der teilnehmenden Mannschaften vergeben. Die EFAF hat den Prozess 2009 standardisiert. Der EFAF-Vorstand nimmt alle Bewerbungen genau unter die Lupe und fällt seine Entscheidung über die Vergabe des Heimrechts basierend auf finanziellen, strategischen und qualitativen Aspekten. Ziel ist es, die besten Spiele im europäischen Football einem möglichst großen Publikum zugängig zu machen. Daher spielen auch Zuschauerzahlen der vergangenen Jahre und mögliche TV-Übertragungen eine gewichtige Rolle bei der Vergabe.
Die Swarco Raiders, die 2008 und 2009 den Eurobowl gewannen, erreichten ihr siebtes EFL-Halbfinale in Folge durch einen deutlichen 41:6-Erfolg über den Französischen Meister Spartiates Amiens am vergangenen Wochenende.
Wesentlich schwerer hatten es da die Vikings auf dem Weg in die Vorschlussrunde. Sie setzten sich im Viertelfinale knapp mit 15:12 gegen den Schweizer Meister Calanda Broncos durch.
Im zweiten Halbfinale empfängt der amtierende Eurobowl Champion Berlin Adler die Graz Giants. (Ende)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments