Im Moment stellen die Graz Giants sportlich gesehen wohl das stärkste Team Europas. In der EFL-Championsleague (zählt man Hin- und Rückrunde zusammen) praktisch unbesiegt, sind sie auch in Österreich heuer noch ungeschlagen.

Graz führt Tabelle und Statistik an
Die Grazer führen nicht nur die Tabelle der AFL an, sondern sind auch, was die Spiel-Statistiken betrifft, in Österreich fast überall an erster Stelle zu finden. Außer in zwei Kategorien: Gewonnene Turnover und erzielter Laufgewinn (rushing offense). Da haben die Swarco Raiders die Nase vorne. Und vielleicht liegt gerade darin der Schlüssel zu einem möglichen Erfolg der Raiders.

‚Wir müssen zum einen Turnover forcieren und zum anderen versuchen, ihre explosive Offense an der Sideline zu halten. Das heißt, unser Angriff muss so lange wie möglich den Ball kontrollieren! Weiters spielt Florian Grein z.Zt. ‘den besten Football‘ seiner Kariere. Es wird notwendig für uns sein, daß er diese Leistung auch an diesem Wochenende abruft, damit wir die Giants schlagen können!‘ soweit das Statement von Swarco Raiders Headcoach Geoff Buffum zu diesem Spiel.

Mohamed Muheize in Form seines Lebens
‚Mo‘, wie er von allen genannt wird, war 2006 noch im Austria Bowl Sieger Team der Swarco Raiders und spielt seit 2007 seine bereits zweite Saison mit den Turek Graz Giants. Heuer läuft er so richtig zur Höchstform auf und ist bei den Grazern sowohl im Angriff, in der Verteidigung, als auch in den Special Teams der wichtigste Spieler.

Zudem kehren bei den Steirern mit James Canetti (DL) und Linebacker Gregor Kodella zwei wichtige Stützen ihrer Defense nach auskurierten Verletzungen zurück ins Team.

Chapeau Raiders
Giants-General Manager Angelo Barsuglia hat tiefsten Respekt vor den Raiders. "Was die Tiroler in den letzten Jahren auf den Weg gebracht haben beeindruckt mich sehr. Die Organisation, das Coaching und die Strukturen die sie geschaffen haben sind einzigartig. Für mich sind sie das "Up-to-date-Team" der AFL und daher auch ein Vorbild. Die Kooperation mit den Oakland Raiders ist für mich das Größte was jemals ein heimischer Veren in Sachen PR erreicht hat. Sensationell und Gratulation dazu."

Sportlich sieht man sich in Graz aber auf Augenhöhe mit den Raiders. "Am Feld können wir sie schlagen und das werden wir natürlich auch versuchen", so Barsuglia. "Ein 3:0 würde uns natürlich gut gefallen. Gregor Kodella darf nach neurologischem Befund wieder spielen, ist auch voll wieder da. James Canetti ist ebefalls hundertprozentig fit. Durch unsere positive Einstellung zum Leben sind wir Giants alle gesund. Wir freuen uns schon sehr auf das Alpenstadion und das Spiel."

Offene Rechnung
Die Raiders haben noch eine Rechnung aus dem Jahre 2007 mit den Giants offen. Der damals noch regierende Meister verlor sowohl das Hin-(20:35) wie auch das Rückspiel (49:21) gegen die Giants und erreichte damit nicht das Endspiel der AFL. Der letzte Sieg der Tiroler über die Grazer stammt aus dem Jahr 2006, wo man eine der zwei Begegnungen, nämliche jene zu Hause am Tivoli, mit 26:15 gewann. Damals war Muheize, wie schon erwähnt, noch ein Raider.

Gigantischer aufblasbarer Football Helm
Zu einer Premiere und in Österreich erstmaligen Vorstellung kommt es durch dem gigantischen, aufblasbaren SWARCO Raiders Football Helm mit den gewaltigen Dimensionen von 7 x 6 x 6 m. Wie in der NFL üblich werden die Cheerleader und Footballer der Swarco Raiders durch diesen gewaltigen Helm auf das Football Feld laufen, und gemeinsam mit dem Feuerwerk für einen beeindruckenden Einlauf sorgen. Der Helm wird das Spiel hindurch auf der Nord-West Ecke des Feldes bleiben und sicher als einmaliger Eye-Catcher dienen.

Aufgrund der EURO ziehen die Raiders ins Alpenstadion in Wattens um. Dort erwartet die Fans ein Gameday mit einigen Neuigkeiten:

  • Cheerleader weisen in Wattens an allen neuralgischen Punkten den Weg
  • Premiere des in Österreich einzigartigen gigantischen, aufblasbaren Swarco Raiders Football Helm (7x6x6m)
  • Kostenlos parken am Fluckinger Firmen-Areal westlich von Schwimmbad
  • Überdachte West-Tribüne fasst nur knapp 1.000 Zuschauer – first come, first serve
  • Spielpate SWARCO verlost ein Fahrsicherheitstraining & 2 SWARCO Gewinn-Packages inklusive einer Kristall Trophäe
  • Auftritt der Original Tiroler Kaiserjägermusik
  • Riesen Pyroshow
  • Cheerleaderauftritte
  • American Food & Drinks
  • DJ Horst & Moderator Christian Brugger

Wie immer gibt es die Post-Game-Party am Baggersee in Innsbruck bei Ossi Lerch! Und die Firma Connexion sorgt wieder für eine weltweite Übertragung mittels Live-Stream auf www.live.raiders.at.

Hauptsponsor Swarco ist der Spielpate
Swarco übernimmt die Spielpatenschaft des ersten AFL-Spiels in Wattens und verlost neben einem Fahrsicherheitstraining zwei "Swarco-Packages" inklusive einer Kristall-Tröphäe. "Im Sport wie in der Wirtschaft braucht es Begeisterungsfähigkeit, um erfolgreich zu sein und Großes zu erreichen. Die Swarco Raiders begeistern mit ihrer vorbildlichen Nachwuchsarbeit über 180 junge Menschen und legen damit die Basis, um auch künftig auf nationaler und internationaler Ebene im American Football vorn mitspielen zu können. Durch unser Sponsorengagement helfen wir, daß junge Menschen sich im Sport beweisen und somit Teamgeist und persönliche Erfolgserlebnisse erfahren können", so Swarco-Eigentümer Manfred Swarovski.
Pressemeldung Swarco Raiders
Edit: Walter H. Reiterer

AFL
1.QT
2. QT
3. QT
4. QT
TOTAL
RAI vs. GIA
:
:
:
:
:
26. April 08 | 15:00
Alpenstadion | Wattens
Officials: Hofbauer / Wahl / Leue / Balac / Lair / Edelmüller

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei