Kräftig gestartet über ihren Runningback, konnten die Air Force Hawks kein First Down erreichen und die Ducks übernahmen nach einem guten Return an der Mitte des Feldes. Was folgte, hatte wohl so keiner auf der Rechnung, kamen die Hawks doch gerade von ihrem ersten Sieg gegen die Mostviertel Bastards.
Durch einen 60 Yard Touchdown-Lauf zauberte Runningback Tom Philips die ersten Punkte für die Ducks aufs Scoreboard (PAT Good) und das bereits im ersten Spielzug. Nach einem weiteren Three and Out der Hawks war es dann Quarterback Yannick Mayr der auf 14:0 im dritten Offensive Play der Ducks erhöhte.
Sichtlich geschockt durch den frühen Rückstand versuchten die Hawks tapfer dagegenzuhalten und ihre Physis auszuspielen. Dies gelang zwar immer wieder vor allem über das Laufspiel, mehrere Strafen machten dann jedoch einige tolle Bigplays der Hausherren zunichte. Schritt für Schritt fand nun auch die Offense der Hawks besser ins Spiel und konnte sich langsam Richtung Endzone der Ducks vorarbeiten. Schlussendlich war es erneut das starke Laufspiel der Gastgeber, welches den erlösenden Touchdown zum Anschluss mit 14:6 brachte (PAT blocked).
Im dritten Offensive Drive folgte jedoch die Antwort der Ducks auf dem Fuß, wieder war es Tom Phillips mit einem Run über die Hälfte des Feldes (PAT no good). Mit 20:6 ging es damit in die Halbzeit.
Nach Wiederbeginn startete die Offense der Ducks zunächst stark, erneut über Runningback Philips und Quarterback Mayr, jedoch führten einige Strafen dazu, dass der Drive an mehreren Zeitpunkten fast gestoppt werden konnte. Schließlich war es nach geglücktem Punt-Fake beim 4th Down Quarterback Mayr, der auf 26:6 (PAT no good) erhöhen konnte.
Erneut hielten die Hawks dagegen, sahen sich jedoch immer mehr gezwungen auf das Passspiel umzusteigen. Gute kurze Pässe reichten jedoch nicht gegen die starke Secondary der Gäste. Die Defense der Hawks hielt dagegen, konnte immer wieder durch ihre Physis beeindrucken, jedoch bekam man das ebenso starke Laufspiel der Gäste nicht in den Griff und wurde nun auch durch das Passspiel der Ducks überrascht. Erneut war es Runningback Philips, der auf 33:6 (PAT good) erhöhen konnte.
Kurz vor Ende kamen dann die Hawks noch einmal in die Redzone der Ducks, ein Fumble durch deren Quarterback nutzten die Gäste aus Salzburg allerdings gnadenlos aus und erneut war es Quarterback Mayr, der den Endstand von 40:6 am Airforce Field herstellen konnte.
"Wir haben heute in Hinsicht auf die Saison im Frühjahr nicht allzu viel gezeigt und trotzdem gewonnen, das ist gut. Über weite Strecken haben unsere Jungs heute ein sehr solides Spiel abgeliefert. Dennoch müssen wir konzentrierter und disziplinierter werden und die unnötigen Fehler abstellen.", sagte Headcoach Thomas Fraser nach dem Spiel.
Friendly
Air Force Hawks vs. Salzburg Ducks 6:40

(0:14/6:6/0:6/0:14)
SA 27. September 2014 14.00 Uhr, Ait Force Field Baumgarten
Ducks U13 unterliegt in Graz
In Graz bei den Giants am vergangenen Wochenende für die Ducks nicht viel zu holen.
Nervös gegen die Hausherren ins Spiel gestartet, mussten die Jüngsten der Ducks gleich im ersten Quarter drei Scores zum Spielstand von 20:0 hinnehmen. Im selben Tempo nutzten die Hausherren den langsamen Beginn weiter aus und konnten auch im zweiten Viertel noch zweimal Punkten und mit dem Halbzeitstand von 34:0 ging es in die Pause.
In der zweiten Hälfte kamen die Ducks dann besser ins Spiel. Zwar mussten erneut Punkte zum 42:0 hingenommen werden, in der Folge konnte die Defense den Ansturm der Giants jedoch immer wieder stoppen und keine weiteren Punkte zugelassen werden.
Auch Big-Plays von Runningback Matthäus Stoll führte die Offense der Ducks gleich dreimal in die Red Zone der Gastgeber, gegen die überragende Defense der Giants reichte es aber nicht für Punkte.
Nach einem punktelosen letzen Quarter trennte man sich somit in Graz mit 42:0.
"Wir wussten, dass es schwer wird. Das erste Jahr ist immer ein Lehrjahr und unter diesen Umständen können wir zufrieden sein. Unsere Spieler hatten gegen den Nachwuchs eines weiteren AFL Teams Spaß, haben bis zum Schluss nicht aufgegeben und es zeigen sich nach und nach große Talente in unseren Reihen. Darauf können wir stolz sein", sagt Gerd Harlander, Sportlicher Leiter der Ducks, nach dem Spiel. 
U13
Graz Giants vs. Salzburg Ducks 42:0

(20:0/14:0/8:0/0:0)
SO 28. September 2014 12:30 Uhr, Stadion Eggenberg Graz

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei