Über das Orakel der Vorwoche würden wir ja gerne den Mantel des Schweigens hüllen, aber so geht es dann auch nicht.
Was haben wir uns da zusammen gereimt?
8-0 für die Giants gegen Berlin. Das hielt bis ins letzte Viertel, am Ende siegten die Adler.
7-1 Lions über Vikings2. Die Wiener gewinnen mit zwei Scores.
8-0 Invaders über Steelsharks. Sankt Pölten fumbelte, Traun kickte uns vom Feld.
8-0 Devils über Patriots. Auch knapp, aber auch knapp daneben ist voll vorbei – FAIL!
Sie sehen, wenn mancher klagt, wie vorhersehbar die Dinge doch immer sind, sind sie es nicht. Dass Graz in Berlin verliert, das kann man einkalkulieren, dass sie 2011 noch einmal formschön wiederholen, dann schon weniger. Auch den Sieg der Vikings2 über die Lions sahen wir heuer schon, wir wollten ihn nur nicht wahr haben. Schwache Frühform, unglücklich, Ausrutscher – PAPERLAPAPP! Vikings2>Lions. Ist so. Sweep.
Es ist ja auch irgendwie beruhigend, dass wir dann doch nur ahnen, aber nicht wissen, denn sonst würde es auch gar keinen Spaß mehr machen. Der große Gewinner der Runde ist – ohne getippt zu haben – Marko "Holiday" Markovic. Sagt einfach nichts und mach vom Beach aus ein Loser-Spotting. Schau sie dir an, wie sie sich bemühen. Alle haben Land auf MaMa verloren, der auch die Woche noch dem Wetter trotzt.
Das kommenden Wochenende bietet auf Grund des Nationalteam-Camps nur ein karges Programm. Woche 7 der Division 2 steht am Samstag am Programm, am Sonntag treffen Österreichs Junioren auf Istanbul in Form der KOC Stallions.
In der dritten Spielklasse geht es rund. Absagen, vergessene Scores, jeder schlägt jeden, keiner ist mehr ohne Niederlage und jedes Team hat schon mal gewonnen. Daraus resultiert ein unscharfes Bild auf die Liga, zwei Spielwochen vor Beendigung des Grunddurchgangs. Fix ist, dass Sankt Pölten und Traun im Playoff stehen, das Heimrecht könnte an diesem Wochenende fixiert werden. Die anderen vier Teams haben allesamt noch realistische Chancen auf Platz 3 oder 4 und damit auf ein Playoff-Ticket.

Division 3 Woche 7

Sport 2000 Hammers Schwaz vs. Generali Invaders St. Pölten 14:40
(6:12/0:8/0:6/8:14)
Samstag 1. Juni 2013 15:00 Uhr, Sportzentrum Schwaz
Die Hammers (2-4) wären gut beraten dieses Heimspiel zu gewinnen. Was leichter gesagt als getan ist. Nur Herr Grath glaubt an einen Heimsieg gegen den Tabellenführer, der sich in der Vorwoche seine erste Niederlage eingehandelt hat. Schlagen die Invaders (5-1) in Schwaz zu, dann werden sie das Halbfinale (22./23. Juni) zu Hause spielen und bringen Schwaz damit gleichzeitig in eine schwierige Situation. Wobei die Lage nur dann für die Hammers dramatisch wird, sollte der Lokalrivale Hall in Amstetten gewinnen.

Amstetten Thunder vs. Red Lions Hall 66:35
(14:7/21:13/21:8/10:7)
Samstag 1. Juni 2013 16:00 Uhr, Umdaschstadion Amstetten
»Live Ticker«
Dritter gegen Vierter, da geht es im Head To Head schon um eine Playoff-Ticketvorbestellung. Der Gewinner des Spiels wird Platz 3 einnehmen, sprich: die Red Lions entweder gut situiert dann dort bleiben, oder die Thunder dorthin wandern. Bei einer Niederlage könnten die Red Lions (gewinnen die Bears und die Hammers) auf den letzten Tabellenplatz abrutschen. 6-2 stehen hier die Aktien für einen Heimsieg der Amstettner.
Styrian Bears vs. Steelsharks Traun 12:33
(0:0/6:14/0:12/6:7)
Samstag 1. Juni 2013 16:00 Uhr, USZ Rosenhain Graz
»Live Ticker«
Siegen oder fliegen heisst es da schon wohl für die Blaubären. Auch der Gegner in Woche 8 ist mit den Invaders ein Hammer für sie, dann steht zwischendurch noch das Nachtragsspiel gegen Hall aus. 2-6 wird zu wenig sein, 3-5 könnte für sie reichen 4-4, was maximal möglich ist, würde ihnen wohl das Playoff bringen. Die Bears sind schwer underrated, verloren ihre Spiele allesamt nur knapp und sind an einem guten tag in der Lage Traun auch zu schlagen. Gewinnen die Steelsharks, was alle acht Tipper glauben, dann hat Traun ein Halbfinale daheim und die Bears ein Halbfinale, wo sie nur Zuschauer sein werden.
 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei