In einem Freundschaftsspiel schlägt Deutschland den Europameister Schweden mit 45:0 (14:0/13:0/5:0/13:0).

Viele neue junge Spieler zeigten in der Deutschen Nationalmannschaft, dass in der Zukunft mit Ihnen zu rechnen ist. Danny Washington trug zwei Touchdowns zum Sieg bei. Seine beiden neuen Running Back Kollegen Jermone Morris und Simon Sommerfeld waren auch jeweils einmal erfolgreich. Auf der Quarterback Position erhielt diesmal Dennis Zimmermann vom Deutschen Meister Braunschweig Lions den Vorzug. Mit einem Pass auf den Vetran Marcel Duft steuerte er einen Touchdown bei.

Die starke Deutsche Defense hielt Schweden, die im Gegensatz zu Deutschland bereits zwei weitere Testspiele absolviert hatten, bei knapp über 100 Yards Gesamtangriffsleistung. Damit stellten sie die Basis für den überlegenen Sieg. Mit einem Interception Return Touchdown durch Karl Michel setzten sie den Endpunkt in einem unterhaltsamen Spiel im Stuttgarter Gazi-Stadion.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei