Der US-Amerikaner (Los Angeles) mit süditalienische Wurzeln gewann mit den Bergamo Lions 2007 den italienische Meistertitel, wechselte 2008 zu den Graz Giants und gewann auch mit diesen die Meisterschaft. 
Obwohl Canetti die Saison 2009 als D-Liner mit der besten Tackle-Statistik beendete (23 Solo-, zehn Assists und 2,5 Sacks), verlängerten die Grazer danach seinen Vertrag nicht mehr. Für Italien bestritt er dann die B-EM in Wolfsberg, bei der die Italiener aber überraschend ohne Medaille blieben. Im Vorjahr heuerte er erneut in Italien – bei den Lazio Mariners – an, schloss die Saison mit 18 Solo- und sechs Assits ab. Die Römer beendeten die Meisterschaft auf Platz 6.
Nun gibt James Canetti sein AFL-Comeback bei den Danube Dragons, die kürzlich mit dem ebenfalls aus Kalifornien stammenden Shad McLachlan einen neuen Defense-Coordinator installiert haben.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei