Bereits das erste Spiel der Amstettner musste abgesagt werden, da sie nur mit neuen Mann nach Gmunden zu den Rams reisten. Dort entschlossen sich die Verantwortlichen trotzdem noch ein Freundschaftsspiel auszutragen. Als kurz danach zwei der neun Spieler verletzt ausfielen, wurde auch das abgebrochen.
Nun gab Amstetten bekannt, auch 2014 keine Spiele in einem Nachwuchsbewerb bestreiten zu können. Im Vorjahr zog man noch vor dem Start zurück. Grund ist eben der akute Spielermangel.
Damit kommen die Gmundner Rams und Steelsharks Traun zu zwei 35:0-Siegen. Zusammen mit der Absage des Spiels Invaders-Warlords, als die Wiener die Mindestanzahl an Spielern im 9-Mann Cupbewerb (14) nicht erreichten, wurden bisher fünf der zwölf Grunddurchgangsspiele abgesagt. Es wurde noch kein einziges in der Gruppe Ost bisher gespielt.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei