In der zehnten Runde der AFL empfangen am Samstag die Swarco Raiders Tirol die Graz Giants am Tivoli, am Sonntag steigt auf der Hohen Warte das große Wiener Derby zwischen Vikings und Dragons.
Letzte Chance auf eine letzte Chance der Giants
Nach dem Sieg der Danube Dragons in Runde 9 über die Prague Black Panthers (2-5), sind die Tschechen die einzig verbliebene Mannschaft im Bewerb, die vom Grazer Tabellenschlusslicht noch überholt werden könnte. Dafür müsste den Giants (1-5) zunächst einmal ein Sieg am Tivoli über den Tabellenführer Swarco Raiders (5-1) gelingen, den es zuletzt vor etwas mehr als vier Jahren gab. Nur in dem Fall fiele die Entscheidung, ob Prag oder Graz ins Halbfinal-Playoff (12./13. Juli) kommt, erst in der letzen Spielwoche des Grunddurchgangs (27./28. Juni).
Das Hinspiel in Graz war enorm spannend und wurde von den Tirolern erst in der zweiten Serie der Nachspielzeit mit 54:51 gewonnen. Die Giants sind tatsächlich nicht weit weg von der Spitze, mussten heuer allerdings sehr viele knappe Niederlagen einstecken.
Die Raiders wirkten gegen Berlin, wie auch die Vikings gegen Dresden, nach der EM alles andere als frisch. Vielen Spielern stecken die anstrengende Tage in Graz und Wien noch in den Knochen. Man darf gespannt sein, ob die Tiroler nach dem vorzeitigen Ausscheiden aus der BIG6 die Anstrengungen der vergangenen Wochen nun abschütteln können und in der AFL wieder zur alten Form zurückfinden.
Wiener Derby um Platz 2
Zwischen den Raiffeisen Vikings (4-2) und Danube Dragons (4-3) geht es im Wiener Derby um Platz 2 in der Tabelle und damit um einen Platz, der das Heimrecht im Halbfinale bedeutet. Bei einem Sieg der Vikings und einer gleichzeitigen Niederlage der Raiders, würden die Wikinger sogar die Tabellenführung übernehmen.
Zwar sah man schon sehr lange keinen Sieg der Donaudrachen mehr über den Stadtrivalen (26. Juni 2010) , der hat nun aber bereits seit April (!) kein AFL-Spiel mehr gewonnen. Niederlagen gegen die Raiders und Giants vor der EM-Pause und eine weitere international gegen Dresden nach dieser, lassen beim Rekordmeister, der im Vorjahr kein einziges Spiel verlor, erste Zweifel aufkommen. Das Hinspiel ging zwar dank einer starken zweiten Halbzeit mit 31:10 noch recht klar an den Favoriten, die Chancen der Dragons, den ersten Auswärtssieg bei den Vikings seit 10. Mai 2009 einzufahren, die stehen so gut wie schon lange nicht mehr.
Es ist gleichzeitig auch die 13. Auflage der Blue River Bowl*, die zuletzt acht Mal in Folge an die Vikings ging. Die ersten vier BRBs in den Jahren 2009 und 2010 gewannen die Dragons, Nach zehn Siegen geht der Pokal für immer an einen der beiden Kontrahenten, was im Falle der Vikings heuer noch der Fall sein könnte.
AFL
Swarco Raiders Tirol vs. Graz Giants

SA 21. Juni 2014 17:00, Tivoli Stadion Innsbruck

AFL
Raiffeisen Vikings vs. Danube Dragons

SO 22. Juni 2014 15:00, Stadion Hohe Warte Wien
###
*Blue River Bowl Historie 2009-2014
Raiffeisen Vikings vs. Danube Dragons 8-4
Blue River Bowl I 18.4.2009
Danube Dragons vs. Raiffeisen Vikings 57:30

Blue River Bowl II 10.5.2009
Raiffeisen Vikings vs. Danube Dragons 24:27

Blue River Bowl III
12.6.2010
Danube Dragons vs. Raiffeisen Vikings 28:3

Blue River Bowl IV 26.6.2010
Danube Dragons vs. Raiffeisen Vikings 31:24
Blue River Bowl V 22.5.2011
Raiffeisen Vikings vs. Danube Dragons 42:0
Blue River Bowl VI 31.3.2012
Danube Dragons vs. Raiffeisen Vikings 3:39
Blue River Bowl VII 20.5.2012
Raiffeisen Vikings vs. Danube Dragons 37:7
Blue River Bowl VIII 15.7.2012
Raiffeisen Vikings vs. Danube Dragons 48:32
Blue River Bowl IX 21.4.2013
Raiffeisen Vikings vs. Danube Dragons 27:12
Blue River Bowl X 12.5.2013
Danube Dragons vs. Raiffeisen Vikings 35:62
Blue River Bowl XI 14.7.2013
Raiffeisen Vikings vs. Danube Dragons 35:15
Blue River Bowl XII 13.4.2014
Danube Dragons vs. Raiffeisen Vikings 10:31
Blue River Bowl XIII 15.6.2014
Raiffeisen Vikings vs. Danube Dragons

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei