Im Rahmen der 56. Sitzung des Österreichischen Sportrates, der 89. Sitzung des Österreichischen Sportfachrates und der 44. Österreichischen Sportversammlung wurden die VertreterInnen des Präsidiums der BSO für kommende Funktionsperiode 2013-2016 gewählt.
Erstmals zum Vizepräsidenten wurde der Präsident des American Football Bundes Österreich (AFBÖ), Michael Eschlböck, gewählt. Eschlböck ist darüber hinaus zum ersten Stellvertreter von Dr. Leo Windtner als Vorsitzender der Fachverbände gewählt worden.
Das Präsidium:
Präsident: Herbert Kocher (ASKÖ)
1. Vizepräsident: Dr. Leo Windtner (Fußball)
2. Vizepräsident: Kons. Siegfried Robatscher (ASVÖ)
3. Vizepräsident: Michael Eschlböck (American Football)
4. Vizepräsident: Abg. z. NR Peter Haubner (SPORTUNION)
Weitere Mitglieder des Präsidiums:
Helmar Hasenöhrl (Rudern)
Mag. Dr. Michael Bielowski (Rodeln)
Prof. Peter Schröcksnadel (Ski)
Mag. Rudolf Sporrer (Tischtennis)
Dr. Ralph Vallon (Leichtathletik)
Mag. Petra Huber (ASKÖ)
Mag. Bettina Glatz-Kremsner (SPORTUNION)
Univ. Prof. Dr. Paul Haber (ASVÖ)
Mag. Gerhard Widmann (ASKÖ)
Dr. Karl Stoss (ÖOC)
KR Brigitte Jank (Behindertensport)
Mit beratender Stimme:
GF Mag. Barbara Spindler, MBA (BSO)
Landessportdirektor Mag. Reinhard Eberl (Länder)
Das Präsidium ist das Leitungsorgan der BSO. Die Aufgaben des Präsidiums sind unter anderem die Führung der Verbandsgeschäfte und die Vorgabe sportpolitischer Ziele.
OTS BSO

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei