Die Prag Panthers, das in der tschechischen Liga konkurrenzlose Team, gastierte am Pfingstsonntag bei den Raiffeisen Vikings in Wien. Die ambitionierten Nachbarn, die sich heuer erstmals in der AFL versuchen, zeigten zuletzt nach zwei anfänglichen Niederlagen gegen die Swarco Raiders aus Tirol und gegen die Turek Granz Giants in ihren Spielen gegen St. Pölten Invaders sowie gegen die Salzburg Bulls mit zwei deutlichen Siegen aufsteigende Form.

Eine besondere Note verlieh dieser Partie der Spieler mit der Trikotnummer 1 auf Seite der Panthers: Clinton Graham, selbst erfolgreicher Vikingsspieler von 2006 bis 2008, hatte sich gerade gegen seinen ehemaligen Klub einiges vorgenommen.

Die Ausgangslage für die Raiffeisen Vikings war klar. Mit einem Sieg am heutigen Tag stoßen sie die Tür zu den diesjährigen Playoffs weit auf. Bei einer Niederlage hingegen drohten sie eine Schritt hinter ihre Rivalen zurückzufallen.

Ein Wolkenbruch wenigen Minuten vor Spielbeginn zog den Rasen der ‚Heiligen Warte‘ stark in Mitleidenschaft. Letzterer wurde dennoch nach einer kurzen Krisenbesprechung zwischen den Präsidenten des AFBÖ Michael Eschlböck, Vikings-Präsident Karl Wurm und dem Hauptschiedsrichter der brisanten Partie, Bojan Savicevic, für bespielbar erklärt. Dem Münzwurf durch die Vorsitzende der Wirtschaftskammer Wien Frau Präsident Jank, welche gemeinsam mit den ‚Wiener Einkaufsstraßen‘ als heutiger Matchsponsor auftrat, stand nichts mehr im Wege.

Die widrigen Verhältnisse zwangen anfangs beide Mannschaften zu Fehlern. Aber wer gedacht hätte, dass die Teams sich nun völlig auf das Laufspiel verlassen, wurde spätestens bei dem sehenswerten Pass von Vikings-QB Christoph Gross auf Stefan Holzinger eines Besseren belehrt. Zwei Downs später erzielte Josiah Cravalho mit einem entschlossenen Lauf über die linke Seite den ersten Touchdown dieser Partie. Trotz vehementer Bemühungen in ihrem nächsten Drive, gelang es den Prag Panthers nicht, den Vikings zu kontern: Roman Meklau brachte den Angriff mit einer Inteception zum erliegen.

Im zweiten Viertel hörte der Regen langsam auf. Peter Krambergers Versuch, aus 35 Yards drei weitere Punkte zu erzielen, traf aber nur die Stange des Fieldgoals. Als die Wolkendecke über dem Heiligen Sumpf in Wien Dögling auflockerte, scorten die Vikings erneut: Chauncey Calhoun fing einen 40 yrd Pass von Christoph Gross und lief in die  Endzone der Prager. Die verbleibende Zeit der ersten Halbzeit dominierten der nasse Boden und die Vikings Defense. Zuerst konnte Mike Brannon einen von den Panthers verlorenen Ball erobern und, nachdem der nächste Angriff der Wikinger nichts einbrachte, gelang Chris James eine Interception. Beim Stand von 14:0 für die Raiffeisen Vikings gingen beide Mannschaften in die Pause.

Die Wiener begannen auch den dritten Spielabschnitt schwungvoll. Nachdem die erste Angriffsserie der Prag Panthers abgewehrt werden konnte, erzielte Josiah Cravalho im darauf folgenden Drive erneut einen Touchdown. Mit dem komfortablen Vorsprung von 21:0 beschränkten sich die Vikings im weiteren Spielverlauf darauf, Gegner und Matsch zu kontrollieren. Die Equipment-Crew verhalf den Spielern mithilfe eines Gartenschlauchs an der Sideline vorübergehend zu klarer Sicht und griffigen Hände. Mit diesen ausgestattet, konnte sich vor allem die Defense auszeichnen: Obwohl Clinton Graham bewies, dass er noch immer ein Top-Runningback ist, gelang es die hauptsächlich auf das Laufspiel setzenden Prager auch weiterhin zu stoppen. Armin Novidi konnte dabei zwei QB-Sacks verbuchen.

Trotz des eindeutigen Ergebnisses, erwiesen sich die Panthers als das erwartet starke Team. Sollten sie sich entschließen, weiterhin an der AFL teilzunehmen, wird auch in den nächsten Jahren mit ihnen zu rechnen sein. Für die Spieler der Raiffeisen Vikings ist das Tagesziel erreicht – sie wurden Gegner und Gezeiten Herr; für die Equipment-Crew hingegen begann ein aufwändiger fünfter Spielabschnitt.

AFL
1.QT
2.QT
3.QT
4.QT
TOTAL
VIK vs. PAN
7:0
7:0
7:0
0:0
21:0
 23. Mai 10 | 15:00
 Hohe Warte | Wien | Statistiken

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei