Die New York Jets sind auf der Suche nach einer neuen Führung fündig geworden. Nachdem man sich vom Duo Rex Ryan (HC) und John Idzik (GM) trennte hat man nun mit Todd Bowles und Mike Maccagnan zwei Nachfolger gefunden.
Bowles war zuletzt Defense Coordinator der Arizona Cardinals (2013) bzw. Philadelphia Eagles (2012). Kurzfristig war der 51-jährige Defense-Guru auch Interims Head Coach der Miami Dolphins. Im Jahr 2000 war der aus New Jersey stammende Neo-Trainer der Jets bereits als Defensive Backs Coach bei ihnen. Bowles gewann als Spieler die Super Bowl XXII als damaliger Safety der Washington Redskins.
Maccanagan stößt von den Houston Texans zu den Jets. Er stammt wie Bowels aus New Jersey und gilt als Scouting Experte. Er begann seine Karriere im Management der Washington Redskins 1994 und war von der Gründung der Franchise der Houston bis zuletzt für die Texans tätig.
Fünfjahres-Vertrag für Garrett
Jason Garrett ist von den Dallas Cowboys mit einem 30 Millionen Dollar-Vertrag für die kommenden fünf Jahre ausgestattet worden. Die Texaner starten heuer eher als Außenseiter in die Saison und konnten positiv überraschen. Nach dem Gewinn der NFC East, setzen sie sich zunächst in der Wild Card gegen Detroit durch, bevor man im Divisional Playoff knapp in Green Bay scheiterte.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei