Genau eine Woche nach seinem Verschwinden ist Ferenc Szödy, Coach der Budapest Hurricanes, gefunden worden. Und das in einem Spital in Österreich! Das berichten die Hurricanes auf ihrer facebook Seite.

Wie er dorthin kam, das bleibt aber vorerst ein Rätsel, denn Szödy hat den Hurricanes zu Folge schwere Gedächtnislücken. Er konnte selbst nicht beantworten, was genau mit ihm geschehen ist. Er wurde mittlerweile in ein Krankenhaus in Budapest verlegt, wo er weiter behandelt wird. Bis auf die Gedächtnislücken dürfte es ihm den Umständen entsprechend gut gehen.

Nach Francesco, wie er von Freunden genannt wird, wurde eine Woche lang verzweifelt gesucht. Zuletzt meldete er sich bei seiner Lebensgefährtin per SMS, dass er vorhabe ein Konzert auf der Donauinsel in Budapest zu besuchen. Seither war er wie vom Erdboden verschluckt. Die letzten Tage wurde das riesige Areal an der Donau erfolglos abgesucht und die Befürchtung stand schon im Raum, dass er eventuell ertrunken sein könnte.

Das hat sich zum Glück nicht bewahrheitet.
###

10. August 2012: American-Football-Coach verschwunden
Ferenc Szödy, Coach der Budapest Hurricanes, wird seit Mittwoch vermisst.

Zuletzt wurde Szödy Mittwochnacht beim Verlassen der Arena Party auf der Budapester Donauinsel gesehen. Die Polizei, Freunde und Wachpersonal der Insel befinden sich auf der Suche nach ihm. Auf facebook wurde sein Bild geteilt mit der Bitte um Hinweise an [email protected] oder +36 (0)6-20-920-7606.

Szödy ist 1,85m groß und wiegt 90 Kilogramm. Er trägt Tätowierungen an Armen und Waden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments