Bereits die gesamte Preseason bereitet er die Big Guys der Vikings auf den Start in die AFL vor. 
"Mir gefällt es definitiv besser als auf der Tribüne. Es ist ein gutes Gefühl, wieder Teil des Teams zu sein, auch wenn das Coaching für mich komplettes Neuland und daher auch eine Challenge ist. ", so Coach Gruber.
Die Situation ist für ihn natürlich eine etwas andere. Immerhin steht er jetzt an der Sideline und nicht mehr direkt auf dem Feld. Dennoch eint der Spirit der Vikings Spieler und Coaches, wie Coach Gruber erklärt:
"Was bei den Vikings alle in erster Linie verbindet ist der unbedingte Wille zu gewinnen. Daran arbeiten sowohl Spieler als auch Coaches de facto das ganze Jahr hart. Neben den offensichtlichen Unterschieden muss man sich als Coach allerdings in gewissen Situationen zurücknehmen, weil es Spieler-Terrain ist. Das fällt mir nicht immer leicht. Außerdem glaube ich dass es am Anfang bei den Spielen eine Umstellung wird, nicht aktiv in das Spielgeschehen eingreifen zu können. Ich war auch zu meiner Zeit als Spieler nie so nervös wie letztes Jahr auf der Tribüne."
Seitens der Vikings ist man überaus glücklich, Valentin Gruber wieder im Team zu haben. Schon als Spieler war er eine wichtige Säule des Erfolgs, was er nun auch als Coach sein wird.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei