Zu Beginn waren die Graz Giants Gäste der U15, gefolgt von den Raiders Tirol bei der U18, und zum Abschluss spielte die U13 gegen die Wiener Junior Tigers. Der Tag endete mit drei Niederlagen ernüchternd für die Rangers. Die Gründe für die Niederlagen waren jedoch unterschiedlicher Natur.

Die U15 der SonicWall Rangers will heuer im Kampf um den Meistertitel ein ganz große Rolle spielen. Das wussten auch die Grazer Giants, die sehr gut vorbereitet nach Mödling anreisten. Sie kannten die Stärken der Rangers und hielten die Konsequenzen in Grenzen. Und sie kannten die Stellen, an denen die Rangers angreifbar sind. Es entstand das spannendste Spiel des Tages. Im ersten Quarter gingen die Rangers mit 7:0 in Führung, die Giants zogen nach – 7:7 beim Seitenwechsel.

Im zweiten Quarter gelang den Giants die Führung und sie retteten das 7:13 in die Halbzeit. Das dritte Quarter sah je einen Touchdown beider Teams und endete mit 13:19. Die Grazer konnten im vierten Quarter mit dem 13:26 eine starke Vorgabe machen. Mehr als ein 20:26 konnten die SoniWall Rangers nicht mehr herausholen.

Die U15 hat mit Philipp Pinter einen mobilen Quarterback, auf den die Giants gut vorbereitet warn. Die starken Runningbacks Marvin Riener und Nikolas Steeger litten unter kleinen Fehlern ihrer Vorblocker. Alle drei Touchdowns waren Passspielzüge, gefangen durch Wide Receiver Theo Tillmann. In der Defense fiel DB Melih Comak durch etliche Tackles und einen Quarterback Sack auf. Ein Spiel auf Augenhöhe, am Ende mit dem besseren Ende für die Grazer Gäste.

U15

Mödling Rangers vs. Graz Giants 20:26
(7:7/0:6/6:6/7:7)
SA 21. September 2019 10:30 Uhr; Stadion · Mödling

Die U18 musste mit einem sehr kleinen Roster von 18 Spielern gegen die hoch favorisierten Raiders antreten. Im zweiten Snap der Tiroler beendete Ralph Benda den Drive der Raiders durch eine sehenswerte Interception. Direkt im Anschluss gelang Benjamin Spieler ein Touchdown, sodass das erste Quarter mit 7:3 die Hoffnung am Leben erhielt. Dann jedoch spielten die Innsbrucker ihre Klasse aus und nach 7:10 und 7:24 endete das vierte Quarter mit 7:31.

U18

Mödling Rangers vs. Raiders Tirol 7:31
(7:3/0:7/0:14/0:7)
SA 21. September 2019 13:00 Uhr; Stadion · Mödling

Zum Abschluss des Football-Tages in Mödling empfing die U13 die Junior Tigers. Zu Beginn der Saison galten die Tigers als überraschend stark – nach einem knappen Sieg gegen die Rangers und einem klaren 49:0 gegen die Danube Dragons werden sie inzwischen in der Liga als Favoriten angesehen. Erst als die Tigers mit 0:16 voran lagen, gelang Benedikt Ludin der erste Eintrag am Scoreboard für die Rangers – das erste Quarter endete mit 8:16. Bis zur Halnzeit gelang jedem Team noch ein weiterer Touchdown, der Halbzeitstand lautete 16:24.

In der zweiten Halbzeit hatten die SonicWall Ranges dem Spiel der Tigers nichts mehr entgegenzusetzen. Das dritte Quarter endete mit 16:40, das vierte mit 16:56. Head Coach Gerhard Bräuer räumte ein: „Die Junior Tigers waren heute das bessere Team, sie haben uns unsere Grenzen aufgezeigt. Die Höhe des Ergebnisses täuscht über die guten Leistungen meiner Spieler hinweg.“

Für die Rangers geht es am kommenden Sonntag weiter: Die U13 der GrazerGiants kommt ins Stadion Mödling.

U13

Mödling Rangers vs. Junior Tigers 16:56
(0:16/16:8/0:16/0:16)
SA 21. September 2019 16:30 Uhr; Stadion · Mödling

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei