Houston (1-1) feiert seinen ersten, wenn auch knappen Saisonsieg gegen erneut schwache Cincinnati Bengals (0-2). Endstand 13:9, in einer Partie in der Texans Quarterback DeShaun Watson der einzige Touchdown gelang.
Bengals Quarterback Andy Dalton hat nach zwei Partien noch keinen Touchdown geworfen, hat aus Woche 1 aber vier Picks schon am Konto.
Die meist beschäftige Männer am Feld waren jedoch Shane Lechler (9) und Kevin Huber (7) die ganze 16 Drives dieses Spiel mit einem Punt beendeten.
Fast eine Premiere: In zwei Heimspielen in Folge zum Saisonstart keinen einzigen Touchdown zu erzielen, das gelang zuletzt den Eagles. Im Jahr 1939.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei