Den Angriff wird das gefährliche US-Duo Quarterback Jason Johnson und Receiver Matt Epperson verstärken, beide spielten vergangene Saison schon bei den Catania Elephants in der Italienischen Bundesliga. In der Defense setzt man auf Canadian Power, mit dem gewichtigen Defense Liner Nick Comly und dem pfeilschnellen Defense Back Alexander Hoad.

Weniger Legionäre, mehr Nachwuchs
Nachdem die Bundesligateams gemeinsam mit dem Verband ab heuer eine Reduktion der Importspieler von sechs auf vier beschlossen haben, kommt den Eigenbau- und vor allem Nachwuchsspieler eine noch größere Bedeutung zu. Im 49 Spieler zählenden Kader der Swarco Raiders Tirol sind somit 92% Eigenbauspieler. Davon sind auch insgesamt 8 Juniorenspieler, ergibt einen gesamten Alterschnitt der Mannschaft von 24,3 Jahren.

Headcoach Santos wählte die 4 Import Spieler sorgfältig aus, und berücksichtigte bei der Auswahl vor allem auf ihre Teamfähigkeit und Europa-Erfahrung.

Der 30 jährige QB Jason Johnson spielte vergangene Saison gemeinsam mit WR Matt Epperson bei den Catania Elephants in der Italienischen Bundesliga. Jason Johnson startete an der University of Arizona (Pac-10), verbrachte eine Saison beim NFL Team der Buffalo Bills und drei weitere Saisonen beim CFL Team der Edmonton Eskimos, mit denen er 2005 den Grey Cup (Kanadische Super Bowl) gewann. WR Matt Epperson (26 Jahre) startete an der Hardin-Simmons University und spielte seine in den letzten zwei Jahren in Europa. Zuerst in Finnland bei den Kouvola Indians und vergangene Saison in Catania.

Defense Liner Nick Comly (29) ging in Kanada auf die Acadia University und war als Free Agent in der CFL bei den Winnipeg Bluebombers unter Vertrag. 2005 spielte er in Italien für die Lazio Marines und vergangenes Jahr in Serbien. Der vierte Mann im Bunde ist der Doppelstaatsbürger Alexander Hoad (25), der in England geboren wurde und in Toronto aufwuchs. Er startete an der University of Ottawa und spielte zuletzt in der Arena Football League 2 bei den Quad City Steamwheelers.
Pressemeldung Raiders

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei