In der aktuellen Saison 2013 stehen weitere harte Prüfungen für die Styrian Bears an. Das Team, welches sich immer noch in der dreijährigen Umbauphase befindet, wird dieses Jahr erstmals mit A-Klasse Spieler Tom Simeone als Starting Quarterback antreten und damit einen weiteren Stein in das Mosaik der Neustrukturierung legen. Der ehemalige Quarterback der Denison University in Ohio will beweisen, dass die, im letzten Jahr noch von ihm mit betreute, Offense schon einiges gelernt hat und die ersten Änderungen bereits anfangen, Früchte zu tragen. 
Um auch den Rest der Bears fit für die Challenge der heurigen Saison zu machen, hat auch der Coaching Staff weitere Unterstützung bekommen. Offense Line Coach Tristan Untner und Defensive Backs Coach Wolfgang Auer sind seit Monaten daran bemüht, ihre Units auf den neuen, höheren Standard der Bears vorzubereiten. Ein höherer Standard, der auch dringend nötig sein wird, denn nicht nur, dass auch dieses Jahr wieder ernstzunehmende Gegner in der Division 2 auf die Bears warten, sondern auch der Grunddurchgang wurde von sechs auf acht Spiele erhöht und wird zusammen mit dem Vorbereitungsspiel gegen die Warlords die längste Saison der Bears in der noch jungen Vereinshistorie darstellen. 
„Wie auch im letzten Jahr gehen wir heuer ohne große Erwartungen in die Saison“, so erklärt Headcoach Dr. Michael Kollegger seinen Standpunkt. Die Kampfmannschaft ist stärker und technisch besser als im letzten Jahr, aber noch wäre es zu früh, mit Prognosen um sich zu werfen. 
Auch das Nachwuchsprogramm der Styrian Bears wechselt in die nächste Phase, nachdem der erste, beschwerliche Schritt im letzten Herbst getätigt wurde. Nun heißt es, die Juniors in der U19 Liga zu festigen, während sich das nächste Nachwuchsteam bereits im Aufbau befindet. 
Alles in allem steht immer noch viel Arbeit im und um das Team herum an. Doch mit dem nötigen Funkeln in den Augen werden sich die Bears auch weiter dieser Herausforderung stellen.
Division 2
Styrian Bears vs. sport 2000 Hammers Schwaz

Samstag 6. April 2013 15:00 Uhr, Fussballverbandsplatz Graz 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei