Neu dabei im Rankings sind die Domzale Tigers (Platz 14) aus Slowenien, die heuer in der Division 2 einsteigen werden. Nicht mehr angeführt sind die Haller Löwen, die 2017 in keiner Liga mehr antreten.
Testweise sind auf vielfachen Wunsch die instagram Accounts der Teams dieses Mal dabei. 15 verwenden den Dienst gar nicht, oder haben noch ein Posting abgesetzt, oder verwenden ihn nicht für Football. Daher fließen diese Zahlen NICHT in das Gesamtranking ein, obwohl die ersten 15 in der Liste instagram teilweise sehr intensiv nutzen. Die Frage daher auch an die Leser: Soll der Bilderdienst zum Gesamtranking zählen, oder nicht?
###
Weiterhin an der Spitze der SMFL residieren die Swarco Raiders Tirol, deren Vorsprung seit dem Saisonende 2016 (852) auf die Dacia Vikings allerdings um mehr als die Hälfte geschrumpft ist (362). Würde man instagram dazu zählen, hätten die Wiener schon einen satten Vorsprung.
Hinter den Raiders und Vikings klafft eine fünftstellige Lücke. Die Dragons und Giants haben über 10.000 Fans/Follower weniger als die beiden Big Dogs der AFL.
Die erste Veränderung seit August 2016 findet man erst auf Rang 10. Die Salzburg Ducks sind weiterhin am Vormarsch und zum ersten Mal in den Top 10. Sie sind aber nicht der beliebteste Salzburger Verein, denn die Bulls halten sich stark auf Rang 8. Weiter vorne waren sie zuletzt im Februar 2013, als es noch keine Wolves, Bastards und Monarchs im Ranking gab. Apropos Bastards: Auch wenn der absolute Höhenflug mal gestoppt scheint: Mit 5.504 Fans/Followern gesamt wären sie das viertbeste AFL Team des Rankings, noch vor Ljubljana, Traun oder Mödling.
Auf der Gewinnerseite befinden sich auch weiterhin die Telfs Patriots (Rang 24), Die Telfer haben innerhalb eines Jahres sechs Plätze gut gemacht, wobei es zwei Neueinsteiger vor ihnen gab.
Wo Sonne ist, ist auch Schatten. Im Regen stehen ein wenig die Vienna Warlords, die seit der letzten Messung facebook Fans verloren (!) haben und um drei Ränge abrutschen. Ebenfalls weniger Fans auf facebook seit dem Sommer des Vorjahres haben die Air Force Hawks.
###

Social Media Football League

Welches Football Team ist auf den Social Media Kanälen facebook und Twitter am Beliebtesten?
Gezählt werden ausschließlich likes von facebook Seiten (keine Profile oder Gruppen!) und Follower des offiziellen Twitter Accounts. Hinweise an [email protected]

Erstellt am: 20. August 2017
Nächstes Update: Saisonstart 2018
Die bisherigen Rankings.

# Team facebook Twitter instagram Gesamt Tendenz
1. Swarco Raiders 17.227 2.226 1.819 19.453
2. Dacia Vikings 17.347 1.744 2.828 19.091
3. Danube Dragons 7.062 975 1.064 8.037
4. Graz Giants 6.631 836 216 7.567
5. Budapest Wolves 6.656 535 722 7.191
6. Mostviertel Bastards 4.706 798 681 5.504
7. Bratislava Monarchs 5.410 42 385 5.452
8. Salzburg Bulls 4.293 851 398 5.144
9. Ljubljana Silverhawks 4.602 527 544 5.129
10. Salzburg Ducks 3.752 842 445 4.594 ⬆⬆⬆
11. Steelsharks Traun 4.259 213 326 4.472
12. Pinzgau Devils 3.660 679 716 4.339 ⬇⬇
13. Weinviertel Spartans 3.579 672 230 4.251
14. Domzale Tigers 4.110 565 4.110 NEU!
15. Znojmo Knights 4.047 18 899 4.065

16. Vienna Knights 3.300 556 3.856
17. Mödling Rangers 3.132 297 3.429 ⬆⬆
18. Amstetten Thunder 2.970 429 3.399
19. Vienna Warlords 2.894 450 3.344 ⬇⬇⬇
20. Generali Invaders 2.808 528 3.336 ⬇⬇
21. Cineplexx Blue Devils 2.844 275 120 3.119
22. Pannonia Eagles 2.772 268 3.040
23. Styrian Bears 2.533 441 2.974
24. Telfs Patriots 2.780 146 414 2.926 ⬆⬆
25. Pongau Ravens 2.543 341 32 2.884 ⬇⬇
26. Gmunden Rams 2.584 186 56 2.770 ⬇⬇
27. Maribor Generals 2.553 191 2.744 ⬇⬇
28. AFC Hurricanes 2.474 144 98 2.618
29. Carinthian Lions 2.146 226 2.562
30. Carnuntum Legionaries 2.419 113 2.532 ⬇⬇
31. Upper Styrian Rhinos 2.384 421 2.384
32. Asperhofen Blue Hawks 2.012 328 2.340
33. Fürstenfeld Raptors 2.133 194 2.327 ⬇⬇
34. Wörgl Warriors 1.985 213 2.198
35. Carinthian Eagles 1.875 277 316 2.152 ⬇⬇
36. Schwaz Hammers 1.764 339 2.103
37. Air Force Hawks 1.933 1.933
38. Junior Tigers 1.602 14 1.616

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei