Harvin wechselt für einen Conditional Pick von den Seahawks zu den New York Jets. Das bedeutet, dass Seattle einen Draft Pick der Jets erhalten wird. Welchen, das wird von der Performance Percy Harvins in New York abhängen. Je besser er performed, desto höher wird der Pick.
Bei der Trennung wird der finanzielle Aspekt eine Hauptrolle gespielt haben, denn die Verlängerung des Vertrages von Russell Wilson steht an. Mit dem Harvin-Trade spart man in den kommenden vier Jahren 41.5 Millionen im Salary Cap. Das andere ist die Persönlichkeit von Harvin. Der 26-Jährige gilt als schwieriger und komplizierter Charakter, der schwer zu coachen ist und auch im Team sich nicht zurecht fand. Das wusste man zwar schon als man ihn von Minnesota holte, dass es so gar nicht klappt im Locker zwischen Harvin und der Mannschaft, das ahnte man damals nicht.
Ob die New York Jets ein Auffangbecken für Problemfälle á la Harvin sind? Nach einem 1-6 Saisonstart ist der Schaden den er dort anrichten könnte sehr überschaubar.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei