In einem bis zur letzten Sekunde spannenden Match schlagen die New England Patriots die San Diego Chargers durch ein Fieldgoal mit 21:24 und treffen am kommenden Sonntag auf die Indianapolis Colts.
San Diego Chargers vs. New England Patriots 21:24 (0:3/14:7/0:3/7:11)
14. Januar 06 | Kickoff 22:30 (MEZ)
Qualcomm Stadium, San Diego

1st Quarter:
Chargers wie Patriots gehen in ihren ersten Drives 3 & Out, wobei San Diego schon einen recht vernünftigen Drive für 31 Yards zusammensteckte. Die Patriots kommen mit drei Versuchen zwei Yards weit. Ein ähnliches Bild bei den zweiten Drives. Die Chargers kommen keinen inch mehr vorwärts, New England schafft es zum zweiten Mal nicht aus der eigenen Red-Zone raus. Defense rules – das war auch zu erwarten.

Halbzeit im ersten Viertel: LaDanian Tomlinson zeigt auf – 15 Yards Rush. Ein Phil Rivers Pass auf Eric Parker für 21 Yards – der bislang länste Spielzug dieser Playoffpartie.

Rivers wird im vierten Versuch gesacked, fumbled den Ball – Turnover.

50-Yards Fieldgoal für New England durch Stephen Gostkowski. 0:3.

Ein "komisches" Eröffnungsviertel liegt hinter uns. Es passiert wenig im Spiel, plätschert gemächlich dahin – eher gut für New England, die das erste Viertel mit 0:3 für sich entscheiden.

2nd Quarter:
Das Bild bleibt. Die Patriots kommen mit ihrer Offense nicht aus der eigenen Red Zone raus und in drei auf plus 1 Yard. Konditionstraining für Punter – ansonsten ist das Leben auf Qualcomm bisher ein langer, ruhiger Fluss.

Wieder spielen die Chargers einen vierten aus – 17 Yards Lauf von Michael Turner! First Down – Geht doch…

Langer Pass auf Antonio Gates – der fängt den Ball kurz vor der Endzone, fumbled und New Englands Mike Vrabel holt sich den Ball. Play wird von SD gechallenged. Machte Herr Gates eine footballspezifische Bewegung nach dem Catch? Die Wiederholung sagt uns eher nicht, die Refs sehen das auch so. Inkompletter Pass. Gates verlor das letzte mal 2003 einen Ball!

Touchdown San Diego – LaDanian Tomlinson. Nach Rivers Pässen auf Gates und Lorenzo Neal geht der Liga-MVP in die patriotische Endzone. 7:3.
Tomlinsons Stats bisher: 11 Läufe für 63 Yards, eine Reception für 6 und ein Touchdown.

Tom Brady passt auf Ben Watson, es fängt aber der Linebacker Donnie Edwards. Interception! Bradys Bilanz bisher: 4 von 10 Pässen komplett für 38 Yards, kein Touchdown, eine Interception. Die Chargers können daraus aber kein Kapital schlagen. Auch der Punter der Patriots kommt gleich wieder aufs Feld, Brady bleibt bei 4 kompletten Pässen bei jetzt aber 12 Versuchen.

Die Chargers haben genug vom Punten und Tomlinson macht mal fast Schluß mit lustig. Einem Lauf über 6 Yards folgt ein kurzer Pass von Rivers auf LT der unbehelligt von der indisponierten New England Defense 58 Yards vorwärts kommt. Michael Turner schließt mit einem 6-Yards-Lauf ab. 14:3 für San Diego.

Starker Auftritt von Tom Brady jetzt. Der mit zwei Pässen seine Statistiken um 100% verbessert. Jabbar Gaffney jeweils der Receiver. Der macht auch den Touchdown. Brady bringt mit einer Leistungsexplosion die Patriots wieder ins Spiel. 14:10.

Halbzeit
Nach einem eher ruhigen Start erwecksten die Charrers das Spiel nach einem Fieldgoal zum Leben. Überragend wieder einmal: LaDanian Tomlinson. Das Spiel bleibt spannend, weil Tom Brady in der Lage war einen tolle letzten Drive der Patriots vor der Pause zusammenzustecken. Die Patriots müssen irgendwie Tomlinson in den Griff bekommen – dann haben sie eine Chance. Kommt es in Hälfte zwei zu weiteren LT-Eruptionen, dann werden wohl die Chargers die Nase vorne haben. Eine spannende Sache.

Stats zur Halbzeit:
LaDanian Tomlinson: 79 Rushing Yards, 64 Receiving Yards, ein Touchdown.
4 New England RBs: 46 Rushing Yards
Tom Brady: 9 Pässe für 93 Yards, ein Touchdown, eine Interception.
Phil Rivers: 7 Pässe für 117 Yards, kein Touchdown, keine Interception
2 Sacks und ein Forced Fumble für die NE Defense.

3rd Quarter:
Bei New England wird wieder gepuntet. Vierter und Inches war Bill Belichick zu heiß um den Versuch in der eigenen Hälfte auszuspielen. Man darf auf den ersten SD Drive gespannt sein. Und die Patriots können den ersten Chargers Angriff stoppen. Das reicht natürlich noch nicht, die Patriots Offense ist hier gefragt.

Doch die Patriots Offense stottert wie ein alter Traktor-Motor. Bis auf den letzten Drive vor der Pause sah man sie bisher nicht. Das Laufspiel – 0 Yards bei zwei Versuchen. Brady setzt alles auf eine Karte und wird von Drayton Florence intercepted. Die zweite Interception des Patriot QBs.

SD kann aus der Interception kein Kapital schlagen, der Punt an die NE 2 bringt die Patriots aber erneut dorthin von wo sie fast immer ihre Drives beginnen müssen.

Was ist mit dieser NE Offense los? Es geht weiterhin so gut wie nichts vorwärts. Kevin Faulks Lauf für Minus 2 zwingt sie erneut zu punten. Das Special Team rettet New England. David Thomas, ein Rookie aus Texas, recovered einen Muffed Ball des Punt Returners Paxton. NE jetzt in aussichtsreicher Feldposition.

Katastrophale Flag gegen San Diego. Im dritten Versuch fliegt eine Flag für Unnecassary Roughness. 15 Yards Penalty. Die Patriots in Scoring Range.

San Diego bettelt förmlich darum einen Score zu kassieren. Muffed Ball beim Punt Return, dazu eine 15 Yards Strafe und alles was die New England O dabei rausschlagen kann ist ein Fieldgoal. Stephen Gostkowski verkürzt auf 13:14. Wenn jemand derart am Watschenbaum rüttelt wie die Chargers, dann muss man sie K.O. schlagen – eine Ohrfeige ist da zu wenig.

Was bei den Patriots klappt ist aber die Defense. Phil Rivers wird zum ersten Mal von Rosevelt Colvin intercepted. Das letzte Viertel beginnt nach dem mittlerweile fünften Turnover in diesem Spiel.

4th Quarter:
NE will einen vierten Versuch ausspielen, nehmen ein Timeout und entscheiden sich danach für einen weiteren Punt.

Halbstarker Auftritt von Chargers TE Antonio Gates. Er fängt einen Pass für 19 Yards, bemerkt nicht, dass er alleine ist und läuft OB. 10 Yards hat er freiwillig "liegen lassen". Ein weiterer Pass auf ihn bringt die Chargers an die NE 36.

Der Blitz hat wieder eingeschlagen. Ein langer Pass von Phil Rivers auf Vincent Jackson und Tomlinson läuft über 2 Yards zu seinem zweiten Touchdown des Abends.21:13 für San Diego – 8:35 noch zu spielen.

Unglaubliche Spielsituation! Brady wird im vierten Versuch und lang intercepted. SD verliert den Ball aber wieder und NE recovered ihn. Play is challenged und upheld. Die Patriots mehr als nur glücklich wieder in Ballbesitz.

Touchdown Patriots! Reche Caldwell fängt einen Pass von Tom Brady in der Endzone und Kevin Faulk läuft durch die Mitte zur 2 Point Conversion – 21:21 – Ausgleich!

Die Chargers gegen 3 & Out. Die Patriots können mit dem nächsten Drive eine Vorentscheidung zu ihren Gunsten erreichen – stabilisiert sich die Offense, dann drehen sie den Chargers jetzt den Strick.

Big Play von Brady auf Reche Caldwell für 49 Yards!

Die Patriots tun das was sie am Besten können: Fieldgoals verwerten. Zum ersten Mal seit dem Fieldgoal im ersten Viertel sind die Patriots wieder in Führung. 21:24 und 1:10 auf der Uhr. SD hat keine Timeouts mehr.

Die Chargers schaffen es bis zur Filedgoalreichweite. Nate Keading vergibt das Fieldgoal aus 54 Yards.

New England erericht mit einem Fieldgoal die Conference Finals und spielet am Sonntag bei den Indianapolis Colts!

Nach dem Spiel kam es zu einer Auseinadersetzung zwischen Tomlinson und New England Spielern am Feld.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei