Auch in Woche 2 betritt der Vorjahresmeister Danube Dragons nicht das Parkett der AFL. Das Spiel in Salzburg gegen die Bulls wurde am Sonntag morgen um 9 Uhr früh abgesagt, nachdem die Platzbegehung ein unter Wasser stehendes Spielfeld offenbart hat. Nach der Verschiebung der Partie Giants gegen Raiders in Woche 1 gibt es also auch in Woche 2 eine wetterbedingte Spielabsage.
Salzburg hat nach dem Rauswurf aus Itzling also weiter kein Glück bei der Stadionfrage. Das Gelände in Liefering, wo das Spiel gegen die Dragons stattfinden hätte sollen, wäre wohl sogar bei Spielaustragung ein gewisses Abenteuer gewesen, so müssen die Fans der Bulls, statt über mangelnden "Stadion"-Infrastruktur zu klagen, weiter auf den Heimauftakt ihrer Mannschaft hoffen.
Da die Spielabsage weniger als 24 Stunden vor Spielbeginn erfolgte, müssen die Bulls laut Wettspielordnung (PDF, § 16 Entschädigungen bei Absage eines Pflichtspieles) den Dragons die entstandenen Reisekosten rückerstatten.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei