Es ist das dritte Finale der EFL, welches nach 2008 und 2099 am Innsbrucker Tivoli über die Bühne gehen wird.

In der 25. Euro Bowl stehen sich der Titelverteidiger Berlin Adler und die Swarco Raiders Tirol gegenüber. Im Vorjahr eliminierten die Hauptstädter im Halbfinale des Bewerbs die Raiders mit 29:27. Damals stand der heutige Raiders Cheftrainer Shuan Fatah noch auf der Seite der Berliner. Ein Wiedersehen wird es für die Adler auch mit ihrem ehemaligen Offense Coordinator Lee Rowland, QB Kyle Callahan, WR Talib Wise und Kicker Dennis Wiehberg geben, allesamt ehemalige Adler Coahes bzw. Spieler.
„Wir freuen uns, den Footballfans in Innsbruck, Tirol und ganz Österreich so kurz vor Beginn der Weltmeisterschaft im eigenen Land ein weiteres Football-Highlight bieten zu können“, sagte Swarco Raiders Präsidentin Elisabeth Swarovski. „Wir danken der EFAF für Ihr Vertrauen und sind uns sicher, das Tiroler Publikum wird ein großartiges Finale erleben.“
Österreicher-Schreckgespenst Berlin
Die Berlin Adler haben in den vergangenen zwei Jahren alle vier österreichischen EFL-Teilnehmer aus dem Bewerb geworfen. Nach dem Halbfinal-Triumph am Tivoli 2010, schlugen die Adler dann auch im Finale in Wien zu. Mit einem 52-Yards-Fieldgoal durch Benjamin Scharweit holten sich die Berliner auf der Hohen Warte in letzter Sekunden mit 34:31 die Euro Bowl, die zuvor sechs Jahre in Folge an Teams aus Österreich ging.Obwohl man den Berlinern durch die zahlreichen Abgänge heuer nicht so viel zugetraut hatte, blieben die AFL-Teams bisher weiterhin sieglos gegen sie. Im Viertelfinale unterlagen die Danube Dragons in Berlin 25:35, im Halbfinale verspielten die Graz Giants eine 21:0-Führung zur Pause noch und schieden mit 30:32 aus.

Über fünf Jahre nur Heimspiele
Für das Finale hatten sich beide Mannschaften beworben. Den Ausschlag für Innsbruck hat einmal mehr das bessere Gesamtpaket gegeben. Der ORF wird das Spiel dazu live im TV übertragen und via raidersTV wird man das Spiel auch live im Internet verfolgen können. Die Swarco Raiders haben in der europäischen Footballliga zuletzt am 14. April 2007 ein Auswärtsspiel (@Valencia) bestreiten müssen. Nach erneutem Zuspruch des Finales und der fixen Qualifikation für das Viertelfinale 2012 inklusive Heimrecht, werden die Tiroler frühestens zum Halbfinale 2012 auswärts antreten müssen. Dann werden sie international über fünf Jahre keinen fremden Rasen zu Gesicht bekommen haben.

Euro Bowl XXV
Swarco Raiders Tirol vs. Berlin Adler

18. Jun 11 | 20:30
Tivoli | Innsbruck 
Original Meldung der EFAF:
EURO BOWL XXV on June 18, 2011 at Innsbruck

The EFAF Board of Directors has awarded the Tyrolean Raiders to host EURO BOWL XXV – the final game of the European Football League (EFL).
Tyrolean Raiders will meet last year´s reigning EURO BOWL champion Berlin Adler.

The game will be televised live by ORF. Kickoff is provisionary fixed for 20.30 h. The internet platform raiders.tv will provide worldwide internet tv coverage.

Home field advantage in the semifinals and finals of both EFL and EFAF Cup is awarded in a bidding process amongst the competing teams. The process was standardized by EFAF in 2009 and enables clubs to formally apply, if they wish to host one of these games. The EFAF Board of Directors after evaluation of all applications decides based on financial, strategic and quality aspects. The goal is to showcase the top European games to a broad public, thus past attendance figures or possible TV coverage are amongst the most important in the mix of criteria that leads to the decision.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei