Die Chicago Bears geben offenbar einen der besten Pass Rusher der NFL ab, wie u.a. NFL Insider Ian Rapoport berichtet. Für den bei den Oakland Raiders unzufriedene Khalil Mack muss Chicago allerdings tief in die Tasche greifen.

Die Rede ist von zwei Erstrunden Draftpicks und zudem müssen die Bears Mack wohl mit einem stattlichen Vertrag mit rund 20 Millionen Jahresgage ausstatten, was für die Bears zumindest finanziell kein Problem darstellen sollte, haben sie noch 24 Millionen Dollar Cap Space. Laut Rapoport soll der Deal heute noch über die Bühne gehen.

Update – das ist der Deal:
Die Bears bekommen: Khalil Mack, einen 2020 Zweirunden Pick und einen „conditional“ 2020 Fünftrunden Pick.
Die Raiders bekommen: Den Bears 2019 und 2020 Erstrunden Pick, den 2020 Drittrunden Pick und den 2019 Sechstrunden Pick.

Holdout und Schweigen

Die Fronten zwischen Mack und den Oakland Raiders sind seit einiger Zeit verhärtet. Nachdem der Defensive End in ein Holdout ging und den Kontakt zu Head Coach Jon Gruden abbrach, fühlte Raiders Besitzer Reggie McKenzie bei mehreren Teams vor und erteilte Chicago nun das Recht mit Mack zu verhandeln. Interessiert zeigten sich auch die Cleveland Browns.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei