AFL Week 5 Vorschau von Marko Markovic.
Die vorletzte Runde der Regular Season hätte man vor ein paar Monaten wohl noch als eine klare Sache angesehen: Die Big Four spielen gegen die Small Four und sichern sich den vorzeitigen Playoffeinzug. Aber die Saison verlief nicht, wie es das Papier wollte, und ganz nach dem Prinzip ‚Jeder kann jeden schlagen‘ (und entgegen so manchen Presseaussendungen) kann sich in dieser vorletzten Runde kein einziges Team mit einem Sieg einen fixen Playoff-Platz sichern. So ausgeglichen die Tabelle, so wenig möchte die jetzige AFL bezüglich der Playoffkonstellation von sich preisgeben. Als ob sie als Zeugin vor Gericht stehen würde und vehement die Aussage mit Verweis auf den fünften Verfassungszusatz [email protected] Salzburg Bulls sind dabei das einzige Team, das rein rechnerisch aus dem Playoffrennen raus ist, und sie empfangen am Samstag in Itzling auch nicht gerade den leichtesten Brocken: Die Raiders haben die knappe Auswärtsniederlage gegen die Dragons vor zwei Wochen mit einem Sieg im EFL-Viertelfinale gegen Valencia weggesteckt und wollen sich im Schlusssprint der AFL gegen den Tabellenletzten keine Blöße geben. Wenn die schlechteste Offense der Liga (Bulls) auf die beste Defense trifft (Raiders), sieht das auf dem Papier auch nach einer klaren Sache aus. Aber wie gesagt, das Papier war heuer kein guter Anhaltspunkt für Prognosen, wie die Black Lions zuletzt deutlich zu spüren bekamen: Salzburg war nur einen Punkt entfernt vom ersten AFL-Sieg, und Neuzugang Daniel White war mit drei Rushing TDs maßgeblich dafür verantwortlich. Die Raiders hingegen mussten in Korneuburg einsehen, dass sie sehr wohl schlagbar sind, wenn sie erfolgreiches Laufspiel zulassen und WR Jakob Dieplinger nicht ins Spiel findet. Ob und wie sie White im Zaum halten können, wird darüber mitentscheiden, wie einfach ihre Ausgangslage vor der letzten Runde der Saison sein wird.

Redaktions-Orakel: (richtige|bisherige Tipps|percentage)
Walter Reiterer: RAI (39|46|84,8%)
Jason Galanos: RAI (37|49|75,5%)
Christoph Wagner: RAI (36|49|73,5%)
Ida Kreutzer: RAI (35|49|71,5%)
Simon Traxl: RAI (34|49|69,5%)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments