Flash ging mit mit einem Field Goal und einem Touchdown früh 10:0 in Führung und gab im Laufe des Spiels die Führung nicht mehr ab und wehrte zwei Two-Point Conversions der Lions ab. Herausragend auf Seiten der Franzosen war das enorm starke Laufspiel mit dem Französischen Fullback #6 Daniel Podin und dem US Amerikaner #21 Ryan Gutierrez.

Paris Flash ist die dominierende Mannschaft in der Französischen Bundesliga, gewann die Französische Meisterschaft drei Mal in den letzten 6 Jahren (2005, 2003, 2000) und hat neben ihren drei US Amerikanern gleich 6 Französiche Allstar Spieler, die schon in der NFL Europe gespielt haben.

Infos über unseren Gegner unter: www.flashfootball.org und auf der Europäischen Verbandsseite: http://www.efl.info/ (EFL/Teams)

Entscheidung Innsbruck oder Paris fällt in kommenden Tagen
Die Entscheidung ob Paris oder Innsbruck den Zuschlag für die Austragung des Champions League Halbfinales bekommt, fällt in den kommenden Tagen. Der Vorstand der EFAF (Europäsicher Football Verband) unter Vorsitz ihres Präsidenten Dr. Huber (Deutschland) wird diese Entscheidung treffen. Mit der Austragungsstätte Tivoli Stadion, einer ORF Kooperation und den zu erwartenden 4.000-5.000 Zuschauern haben die Swarco Raiders Tirol grundsätzlich eine gute Ausgangsposition.

Aussender: Swarco Raiders Tirol

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei