Start College Football LSU Quarterback Burrow gewinnt die Heisman-Trophy

LSU Quarterback Burrow gewinnt die Heisman-Trophy

Joe Burrow, Quarterback der Louisiana State University, wurde seiner großen Favoritenrolle bei der Vergabe der heurigen Heisman-Trophy gerecht.

0
167
Foto: Heisman Trophy

LSU Tigers Quarterback Joe Burrow hat mit Rekordvorsprung die Heisman-Trophy für den besten College Spieler des Jahres abgeräumt. Er pulverisierte dabei den 51 Jahre alten Rekord von OJ Simpson.

1846 Punkte lag er vor dem Zweitplatzierten Jalen Hurts. Noch nie zuvor gab es einen größeren Punktevorsprung und damit klareren Sieger. Auf 90,7 Prozent aller eingereichten Stimmzettel stand er an erster Stelle, was ebenso einen Rekord markiert, wie dass der 23-Jährige auf insgesamt 95,5 Prozent aller eingereichten Stimmzettel stand. Burrow gilt als logischer Nummer 1 Pick im kommenden NFL Draft.

Neben Burrow und Hurts (Oklahoma) standen noch Justin Fields (Ohio State) und Defensive End Chase Young (Ohio State) am Stimmzettel.

Bei der Wahl können ausgewählte Sportjournalisten sowie ehemalige Heisman-Trophy-Preisträger ihre Top-3-Spieler einreichen.

Burrow, der eine herausragende Saison bei LSU bisher spielte, ist der erste Tiger seit  Runningback Billy Cannon im Jahr 1959, der die Trophäe nach Baton Rouge holt. Dabei ist es erst seine zweite Saison an der Louisiana State University, nachdem er 2018 von den Buckeyes zu den Tigers wechselte. Nach einem starken ersten Jahr folgte heuer der Durchbruch. Er passte für 4715 Yards (#2), 48 Touchdowns (#2) und kam auf ein Passer-Rating von 93,7 (#2). Mit einer Bilanz von 13-0-Bilanz führte er die Tiger als Nummer-1-Seed in die nun folgenden College-Playoffs. In diesem trifft LSU in Atlanta auf Oklahoma. Das zweite Halbfinale bestreuten Ohio State und Clemson.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei