Die Partie war bis zur Halbzeit offen. Die Gastgeber gingen auf der Schmelz nach einem Safety und einem Touchdown durch Quarterback Timo Zeiller zunächst mit 9:0 in Führung, vor der Pause kam der Aufsteiger aus Sankt Pölten durch einen Touchdown von Christian Hasenzagl noch auf 9:7 heran.
Nach Wiederbeginn legten die Ritter aber einen Zahn zu und bekam die Gäste aus Sankt Pölten auch defensiv in den Griff. Weitere Scores durch Clemens Jagerhofer (2) und Georg Burgstaller sicherten den Wienern am Ende einen noch klaren 30:7-Erfolg. Die Invaders konnten in Hälfte zwei nicht mehr anschreiben.
Mit dem Sieg übernehmen die Vienna Knights zumindest bis Sonntag, vor den Spielen zwischen den Blue Devils und Lions bzw. Vikings2 und Raiders2 (beide Spiele im Liveticker), die Tabellenführung in der Division 1.
Im Herbst wurde bei der Ligasitzung eine Aufstockung der AFL auf acht Teams beschlossen, womit die drei besten Teams aus dem Quartett Knights, Invaders, Blue-Devils und Lions 2015 Bundesliga-Football spielen werden.
Division 1
Vienna Knights vs. Generali Invaders St. Pölten 30:7

(9:0/0:7/6:0/15:0)
Sa 29. März 2014 18:00, Schmelz Wien
Fotogalerie ©Karin Lichtenauer

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei