Sieben „zu viel“ sind es noch, mit einem 45-Mann Kader wird Österreich am 23. und 25. August in Düsseldorf bzw. Köln versuchen, seinen EM-Titel aus dem Jahr 2011 zu verteidigen.
In Schielleiten findet das vierte von insgesamt fünf Vorbereitungscamps statt. Am Ende des letzten Camps schlug das Team von Head Coach Jakob Dieplinger das türkische Team Istanbul KOC Stallions am 2. Juni klar mit 50:6, vom 14. bis 18. August wird sich das Team das letzte Mal vor der EM in Wien treffen. In Schielleiten wird das Camp mit einem Scrimmage mit den benachbarten Atlas Raptors Fürstenfeld am Sonntag beendet.
Schwere Aufgabe gleich zu Beginn
Österreich wird zum Auftakt (23. August 18:00 Uhr, Stadion VfL Benrath Düsseldorf) auf den Gastgeber Deutschland treffen. Da es sich, durch die Absage der EM in Russland, bereits um eine Endrunde, konkret um das Halbfinale handelt, muss das Team von Beginn an konzentriert an die Sache herangehen. Schlägt man Deutschland, dann ist ein erneuter Titelgewinn in Reichweite. Bei einer Niederlage gibt es ein Spiel um Bronze am zweiten Spieltag in Köln (25. August).
Football-Austria wird live vor Ort von allen EM-Spielen berichten.
Der aktuelle Kader umfasst de facto das halbe Junioren-Kontingent der Raiffeisen Vikings, die 19 Spieler stellen.  Das zweitgrößte Kontingent stellen die JCL Giants Graz mit acht Spielern, gefolgt von den Swarco Raiders Tirol mit sieben Junioren im AFBÖ-Kader. Mit fünf Spielern ist das Division 1-Team Carinthian Lions vertreten, einen mehr als die AFC Rangers und Danube Dragons. Komplettiert wird der aktuelle Kader mit zwei Blue Devils und Steelsharks so wie einen Spieler des Aufsteigers in die D1, die Generali Invaders St. Pölten.
52-Mann Kader nach Vereinen:
Raiffeisen Vikings 19
JCL Giants Graz 8
Swarco Raiders Tirol 7
Carinthian Lions 5
AFC Rangers 4
Danube Dragons 4
Cineplexx Blue Devils 2
Steelsharks Traun 2
Generali Invaders St. Pölten 1
52-Mann Kader Junioren Nationalteam:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei