In einer schriftlichen Generalversammlung wurde ein dementsprechender Antrag der Burgenländer angenommen.

Bei den Gladiators kam es – ihren Ausführungen im Antrag zu einer schriftlichen Generalversammlung zufolge – ‚auf Grund einer Umstrukturierung in der Vereinsorganisation zu internen Missverständnissen bezüglich der Aufgabenverteilung‘ und ‚außerdem gab es eine Situation zwischen dem Verband und dem Verein, die nicht rechtzeitig ausdiskutiert werden konnte‘.

Der Verein räumte dabei auch ein, es verabsäumt zu haben den Ligafragebogen rechtzeitig zu senden, sowie an der Ligasitzung teilzunehmen.

Der Ligafragebogen wäre mittlerweile bereits an den AFBÖ übermittelt worden und die Bankgarantie hinterlegt. In einem persönlichen Gespräch mit Teilen des Vorstandes sei ihre Situation erklärt und geklärt worden.

Der folgende Antrag auf eine nachträgliche Aufnahme in die Division 1 wurde von der GV mit 54 Ja zu 19 Nein Stimmen bei 18 Enthaltungen mehrheitlich angenommen.

Damit werden die CNC Gladiators (Playoff 09) neben den LA Titans (Relegationssieger 09) das zweite von fünf Division 1 Teams sein, welches sich nach den ursprünglichen Qualifikationskriterien des AFBÖ aus dem Jahre 2008 – mit einer tatsächlich gespielten (Division 1 vs. Division 2) und einer nicht gespielten Relegation (AFL vs. Division 1) – für eine Teilnahme an dieser Spielklasse qualifiziert hat.

Zweit weitere Vereine wären die Salzburg Bulls und Generali Invaders, die allerdings ohne Relegation bzw. ohne Titelgewinn in die auf acht Vereine erweiterte AFL aufgestiegen sind.

Die Cineplexx Blue Devils wurden in die Division 1 abgestuft, bzw. sind freiwillig abgestiegen, die Red Lions Hall (#4 der Division 2) wie auch die Steelsharks Traun (Relegationsverlierer gegen die LA Titans), hätten sich diesen Kriterien zufolge beide nur für die dritte Klasse in Österreich empfohlen.

Nach drei Saisonen in der CEFL wollen die Gladiators 2010 keine internationalen Spiele absolvieren und mit einer stark verjüngten Truppe versuchen in der zweiten Klasse Fuß zu fassen, so der Verein in einer Stellungnahme. 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei