NFL

  • Gestern nahm die Geschichte um Giants HC Tom Coughlin eine unterwartete Wendung. Trotz des schwachen Saisonabschlusses sprachen ihm die New Yorker Offiziellen ihr Vertrauen aus, zumindest für ein weiteres Jahr. Ein Bilanz von 6-2 nach den ersten acht Spielen reichte in der abgelaufenen Saison gerade um die Playoffs, danke einer erschreckend schwachen NFC, mit Ach und Krach zu erreichen. Sieben Niederlagen in den letzten neun Spielen (inkl. der Pleite gegen Philly in der Wild Card Runde) heizten die Spekulationen rund um die Entlassung des ehemaligen Jacksonville Jaguars Coach an. Die Offseason dürfte jedenfalls kein Zuckerschlecken werden. Lücken in der Offensive Line und Passverteidigung, sowie die Rücktritte von Star-RB Tiki Barber und GM Ernie Accorsi setzen Coughlin unter enormen Erfolgsdruck.
  • Bewegung kommt nun auch in die Coaching-Situation der anderen Teams. Die Arizona Cardinals bitten Ex-Packers HC Mike Sherman am heutigen Tag zum bereits zweiten Gespräch, die Steelers kündigten an, dass eine Entscheidung bezüglich ihrer HC-Lücke bald bevorstehen werde und die Miami Dolphins fügten Offensiv-Guru Mike Martz, als einen von insgesamt 12 Kandidaten, auf ihrer Liste hinzu.
  • Die Spieler der Denver Broncos bieten ganze 100,000 Dollar für sachdienliche Hinweise im Zuge der Ergreifung des Mörders ihres ehemaligen Teamkameraden Darrent Williams. Der 23-Jährige Willie Clark, ein Nachbar des Besitzers des Fahrzeuges aus dem die tödlichen Schüsse abgefeuert worden waren, wurde gestern von der Polizei in Denver festgenommen und dürfte aller Voraussicht nach bald einvernommen werden. Inzwischen gab das Team den Nachfolger für den entlassenen DC Larry Coyer an (Football-USA berichtete). Der 61-Jährige Jim Bates, der bereits die Verteidigungen von Green Bay und Miami (u.a. auch als Interims-Coach für Dave Wannstedt) trainierte, wird die Nachfolge Coyers antreten.
  • Die angehäuften Sacks zahlen sich für Bengals DE Robert Geathers gleich doppelt aus. Der 23-Jährige Pass-Rusher, der im abgelaufenen Jahr 11 QB-Sacks erzielen konnte, unterzeichnete gestern einen neuen Sechsjahresvertrag, der sich auf insgesamt 33,7 Millionen Dollar belaufen wird. Bereits während der Saison kündigte Cincinnati an, die Verlängerung des ehemaligen Viertrundenpicks rasch in Angriff nehmen zu wollen, da man ihn schon länger als Eckpfeiler in einer jungen Defensive ausgemacht hatte.
  • Im Showdown mit den San Diego Chargers am kommenden Sonntag wird den New England Patriots ihr Star-Safety Rodney Harrison zum wiederholten Male nicht zur Verfügung stehen. Aufgrund einer Knieverletzung wird der 34-Jährige gegen sein ehemaliges Team nicht zum Einsatz kommen können.

College Football

  • Drei weitere, hochkarätige Spieler mit Ambitionen auf einen hohen Status im kommenden Draft, werden ihr Senior Jahr im College überspringen und sich für die NFL entscheiden. Southern California Star-Receiver Dwayne Jarrett, der Leading Receiver in der Geschichte von USC, versucht sein Glück ebenso wie LSU QB JaMarcus Russell und Oklahoma RB Adrian Peterson. Alle drei Spieler werden als Top Ten Picks eingestuft.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei