Man fühlte sich heute auf der Heiligen Warte vor sensationellen 4.500 Besuchern (trotzt Marathon, langes Wochenende und Rapidspiel) in die gute alte Zeit zurück versetzt, wo Ergebnisse wie heute an der Tagesordnung waren.

Im Jahre 2007 gelingt das Österreichischen Mannschaften nur noch in internationalen Spielen, in der Österr. Liga schlägt Jeder, Jeden.

Zurück zum heutigen Spiel in dem der russische Meister keinen Funken eine Chance hatte und schon rasch mit 14:00 im Rückstand lag (Jakob Altersberger nach Halfback Pass von Rosier und Josiah Cravalho nach 80yrd Punt Return.)

Danach zündet Clinton Graham seinen Afterburner und bringt seiner Mannschaft weitere 6 bezw. 7 Punkte. Kicker Peter Kamberger erzielt ein FG.

Als nächster ist Chris Rosier mit einem TD nach einem 5 yrd Pass von Luke Atwood dran die Wikinger weiter in Führung zu bringen.

Mario Floredo intersepted eine Pass der Russen und macht seinen TD.

Dann gelingt es den Russen durch einer Conversion die einzigen beiden Punkte auf das Scoreboard zu zaubern.

Nach der Halbzeit geht es wie gewohnt weiter und Clinton Graham (2) Florian Hiess, Daniel Stanzel und Daniel Kovac besiegeln den Untergang der Moskau Patriots. Das Publikum tobt, tanzt und ist aus dem Häuschen! Wie in alten Zeiten!

Nächsten Sonntag wird es aber wirklich dramatisch. Der Tabellenführer die Turek Giants Graz, die gestern die Swarco Raiders vernichteten, will für viele Jahre in denen sie keine Chance gegen die Wikinger hatten, Revanche! Wenn die Vikings dieses Spiel verlieren, schwinden die Chancen auf eine Teilnahme bei der Austrian Bowl.

Man erwartet auf Seiten der Vikings einen neuen Zuseher Rekord bei einem Grunddurchgangspiel der Österreichischen Meisterschaft.

Pressemeldung Vikings

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei