Beide Teams spielten bis etwa Mitte des dritten Drittels auf Augenhöhe, die Führung wechselte mehrfach. Zuerst gingen die Bulls mit 6:0 in Führung, danach übernahmen die Hammers das Zepter zum 6:13. Kurz vor Halbzeit scorten die Bulls zur knappen Halbzeitführung.
Das dritte Drittel begann, wie die erste Halbzeit endete, das Spiel war absolut ausgeglichen, die Bulls punkteten mit Glück und Kampfgeist. Im viertel Viertel konnten die Bulls dann mit dem 36:13 schließlich doch den Heimsieg sichern, erst kurz vor Ende scorten die Gäste aus Schwaz zum Endstand 36:19.
Mit dem Sieg haben die Salzburg Bulls (2-2) den zweiten Tabellenrang in der Conference B hinter den Steelsharks Traun (4-0) und vor den Styrian Bears (1-3) vorerst gefestigt, der den Bulls nach dem Grunddurchgang  die Playoff-Teilnahme sichern soll.
Nächste Woche gibt es gleich die Revanche. Am Sonntag fahren die Bulls nach Schwaz, dann aber vermutlich zu einer ungleich schwierigeren Aufgabe, da die Sport2000 Hammers auf Grund von Ausfällen vor dem heutigen Spiel nicht in Bestbesetzung antreten konnten.
AFL Division 2
Salzburg Bulls vs. Sport2000 Hammers Schwaz 36:19

(6:7/12:6/12:0/6:6)
SO 4. Mai 2014 14:00 Uhr, ASKÖ Gnigl Salzburg

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei