Mit 570 km ist es wohl die weiteste Reise, die die Telfer in der Division II für ein Auswärtsspiel antreten müssen. 
Die Trainings nach der ersten Niederlage auf heimischem Rasen gegen die Styrian Bears wurden intensiviert. Durch einige verletzungsbedingte Ausfälle hat der Coachingsstaff um Head Coach Stefan Scheit Positionen umbesetzen müssen, was die Begegnung mit den Generals umso spannender macht.
Diese liegen in der Tabelle der Division II derzeit mit zwei Siegen an zweiter Stelle, während die Patriots im Moment mit einem Sieg und einer Niederlage den vierten Rang besetzen. Ein Umstand, von dem sich die Kampfmannschaft der Telfs Patriots nicht beeindrucken lässt. Sie sind hochmotiviert und werden auf dem Spielfeld alles geben. 
Die Gastgeber, Maribor Generals, sind die neue und vor allem unbekannte Größe aus Slowenien. Die Generals spielten bisher in der ersten Slowenischen Liga, wo sie sich in den letzten Jahren lediglich dem Serienmeister Ljubljana Silverhawks geschlagen geben mussten. Die ambitionierten Gäste aus Slowenien geben auf jeden Fall die Division 1 als Marschrichtung vor und haben hohe Ambitionen. Mit den Siegen gegen die Haller Löwen und Vienna Warlords bestätigen sie jedenfalls ihr Vorhaben. 
Einige Fans der Telfs Patriots werden ihre Mannschaft sogar nach Slowenien begleiten, um sie lautstark vom Spielfeldrand aus zu unterstützen. All jene, die leider nicht mitfahren können, werden wir über Facebook und Twitter versuchen auf dem Laufenden zu halten. Der Spielbericht folgt Samstagnacht. 
Division 2
Maribor Generals vs. Telfs Patriots

SA 30. April 2016 15:00 Uhr, Sportni Park Tabor Maribor

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei