[email protected] Devils 2
Beide Mannschaften bezogen in der ersten Runde Niederlagen. Allerdings in unterschiedlicher Höhe und Form.

Die Gladiators mussten sich im Burgenland einer Titans-Mannschaft geschlagen geben, die drei Viertel lang einem 0:9-Rückstand nachlief. Erst als Quarterback Bernhard Kamber (Bandscheibenvorfall) ausfiel und sein Bruder Hannes Kamber kurz vor der Titans Endzone einen Fumble produzierte, welchen die Gäste zu einem Touchdown zurück trugen, gingen die als leichte Favoriten gehandelten Titans erstmals in Führung und in Folge wendete sich das Blatt.

Kamber wird in Hohenems wieder mit dabei sein, Peter deGouw (der nach unserem Live Ticker spielte, das aber in Wahrheit nicht tat – das war der zweite Kanadier der Glads) wird erstmals in Erscheinung treten. Fehlen wird lediglich Manuel Houtz.

Die Devils 2 kamen mit 18 Mann nach Hall, was nicht ganz dem Altersschnitt von 19,2 dieser de facto Junioren Mannschaft entspricht. Um überhaupt spielfähig zu sein, zog sich Devils I-Coach Charles Welsh um, rotierte auf der Quarterback-Position mit dem 17-jährigen Schweizer Beat Gächter. Gebracht hat das den Emsern wenig. In einem Spiel, welches das Division 1-Niveau vergangener Jahre deutlich unterschritt, setzten sich die Tiroler klar mit 48:12 durch.

Rahmenprogram: Cheerleader, Hüpfburg (bei guter Witterung), American Food

Redaktions-Orakel: (richtige/bisherige Tipps)
Ida Kreutzer: GLA (11/14)
Jason Galanos: GLA (12/14)
Simon Traxl: GLA (12/14)
Christoph Wagner: GLA (13/14)
Walter Reiterer: GLA (12/14)

Division 1
1.QT
2.QT
3.QT
4.QT
TOTAL
DEV2 vs. GLA
7:14
0:26
0:6
6:8
13:54
17. April 10 | 14:00
Herrenriedstadion | Hohenems

Red [email protected]
Die Oberösterreicher, in der ersten Runde nur Zuschauer, betreten nach einer Horror-Saison 2009 für Sie (0-9) zum ersten Mal das Spielfeld der Division 1, in der sie trotz verlorener Relegation verweilen durften.

Der Gegner kommt mit einem Sieg über die Devils 2 im Gepäck ins Trauner Stadion. Trotzdem müssten hier die Haie das bessere Ende für sich haben, um die Talfahrt zu stoppen. Der letzte Sieg der Oberösterreicher geschah am 15. Juni 2008 – gegen die Vikings 2! Ein zweijähriges Jubiläum ohne Sieg werden sie wohl vermeiden wollen. Ob sie das auch können, wird sich am Samstag herausstellen.

Redaktions-Orakel: (richtige/bisherige Tipps)
Ida Kreutzer: RLH (11/14)
Jason Galanos: SSH (12/14)
Simon Traxl: RLH (12/14)
Christoph Wagner: SSH (13/14)
Walter Reiterer: SSH (12/14)

Division 1
1.QT
2.QT
3.QT
4.QT
TOTAL
SSH vs. RLH
13:7
14:0
8:21
14:11
49:39
17. April 10 | 18:00
Stadion Traun | Traun

[email protected] Devils
Im zweiten Spiel im Herrenried steigen dann die Devils I in den Ring. Zu Gast sind die Bern Grizzlies welche als Geheimfavorit in der NLA in die Saison starteten. Ein enorm großer Kader der vorallem physich einen sehr starken Eindruck macht gespickt mit Top Imports lassen die Berner zu einem richtigen Gradmesser für die Emser werden. Bei den Devils musste, nach einigen Ausfällen, die halbe Mannschaft umgebaut werden. So wechselten Daniel Fürer, Thomas Tikko und Florian Ammann von der Verteidigung in den Angriff. Um den massiven Abgang in den Verteidigungsreihen zu kompensieren wurden deshalb in den letzten Wochen intensive Gespräche mit verschiedenen Spielern geführt. Am Mittwoch wurde es dann zur Gewissheit und man konnte in den Reihen der Devils den Wechsel des Jahres verkünden. Mit Michael Werosta kommt ein Nationalteam Linebacker sowie Ex-Viking und nunmehr auch Ex-Giant ins Rheintal zu den Devils. Ein richtiges Gustostückerl vorallem für die Fans der Devils denn Werosta zählt ohne Zweifel zu den besten Verteidigern und vorallem bekanntesten Footballpersönlichkeiten in Österreich.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments