Die Steelsharks haben die ersten sechs Spiele im Grunddurchgang gewonnen (6-0) und stehen weiterhin unangefochten auf Platz 1 in der Divison 1 – Conference B. Die Swarco Raiders JV konnten nur eines ihrer sieben Spielen gewinnen und stehen derzeit auf dem letzten Tabellenplatz. Das Hinspiel im Trauner Haifischbecken konnten die Steelsharks mit 41:14 für sich entscheiden.
Mit einem Auswärtssieg gegen Kärnten im Gepäck und dem damit verbundenen Heimrecht im Playoff kann das Team der Steelsharks ohne Druck in die verbleibenden zwei Spiele gehen. Bei dem Gegner aus Innsbruck ist der „Kas“ noch lange nicht gegessen. Im direkten Duell mit dem zweiten Team der Vienna Vikings duelliert man sich indirekt um den Abstieg in die Division 2. Somit werden die Raiders wohl sämtliche Kräfte mobilisieren um dies zu verhindern.
„Wir wollen uns mit einem starken Auftritt von unseren Fans aus der Saison verabschieden“, so der Tiroler Head Coach Wade Smith. „Wir haben in dieser Saison viel Lehrgeld mit einem jungen Team zahlen müssen. Dennoch gab es auch jede Menge positive Ansätze. Nun wollen wir in Thaur noch einmal alles rausholen und ein großes Footballfest feiern.“
Die Steelsharks werden in Innsbruck auf eine eher ausgewogene und sehr gut gecoachte Offense treffen. Als „Difference-Maker“ kann hier der Quarterback der Raiders bezeichnet werden, der sowohl extrem gut wirft als auch zu Fuß nicht zu unterschätzen ist. Dies wird auch der Key-Point der Steelsharks Verteidigung sein, die versuchen wird, wie auch im Hinspiel, den QB permanent unter Druck zu setzen.
In der Offense wird man seitens der Steelsharks wohl wieder auf druckvolles Laufspiel setzen, frei nach dem Motto: „Never change a running system“. Gelingt es diesmal wiederum den Run zu etablieren, werden wir wohl den einen oder anderen sehenswerten Pass auf das Receiver-Chor um Kenzo Mandl sehen.
In der momentanen Verfassung und trotz einer nicht unerheblichen Verletzenliste kann sich das Team rund um Head Coach Keith Sealund nur selbst (mental) schlagen. Um es mit einer alten Football Weisheit auszudrücken: What´s the most important game of the season? The next one…..
Players to watch:
Aufgepasst auf Receiver Kenzo Mandl (#81). Das Allround-Talent wird uns nicht nur mit seinen spektakulären Ballfangkünsten begeistern sondern wird auch in den Special Teams für die Kicks und Punts verantwortlich sein.
Injury report SSH:
Lauritz Brandstätter, OL: Out for Season
David Hinterkörner, DB/K: Out for Season
Christoph Peer, DL: Out for Season
Maximilian Gschwandtner, DL Out
Alexander Vladov, TE: Out
Noah Ruttenstorfer, LB: Out
Maximilian Campregher, DB: Questionable
Division 1
Swarco Raiders Tirol2 vs. Steelsharks Traun

SO 26. Juni 2016 14:00 Uhr, Sportzentrum Thaur

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei