In der Aussendung begründet das der AFBÖ mit wirtschaftlichen Gründen.

»Da nach dem Grunddurchgang klar ist, dass ein Wiener Verein fix im Finale steht, hat sich der Verband für die Austragung in Wien auf der Hohen Warte entschieden. „Für die Fans von drei der vier am Halbfinale teilnehmenden Teams ist die Anreise nach Wien näher als nach Innsbruck. Die Hohe Warte ist immer ein Garant für eine tolle Kulisse und perfekte Stimmung. Da sie von den Kosten wesentlich günstiger ist, haben wir uns letztlich aus wirtschaftlichen Gründen für eine Austragung der Chevrolet Austrian Bowl in Wien entschieden.“ erklärt AFBÖ Präsident Michael Eschlböck die Entscheidung.«

Damit wird zum ersten Mal seit 2007 wieder ein AFL Finale auf der Hohen Warte über die Bühne gehen. Es wird dann nach 2002, 2002, 2003, 2006 und 2007 sechste Austrian Bowl in der Döblinger Naturarena sein. In den fünf bisherigen Spielen standen die Vikings drei Mal den Giants und zwei Mal den Raiders gegenüber. Als einziges Team bisher konnten die Tiroler eine Austrian Bowl auf der Hohen Warte (2006) gegen die Vikings gewinnen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei