Zum heutigen offiziellen Stapellauf der sehr "„freakigen" Webseite richtet man im Intro gleich mal ein ordentliches Blutbad an. Der kleine G-Freak (hat der Henker eigentlich einen Namen?) schlägt dem Maskottchen der Dragons (Sparky) den Kopf ab. Na zusch. Da bleibt nur zu hoffen, daß die Dragons auch genug Freak-Humor besitzen um darüber noch lachen zu können.
Auch in der ersten Spielvorschau zeigt man sich des Kampfes lustig. Die Ankündigung mit Flügelscheren die Drachenflügel auf Wellensittichgröße reduzieren zu wollen, ist als Starter nicht schlecht. Wirklich brutal wird es aber wenn sie die Fans der Niederösterreicher als "„unsere Wiener Brüder" ansprechen und Tino von Eckardt nicht nur "interessantes Playcalling", sondern auch noch ein stummes h unterstellen. Das haben die sicher mit Ahbsicht getan!

Und laß die Welt, die noch nicht weiß, mich sagen,
Wie all dies geschah; so sollt ihr hören
Von Taten, fleischlich, blutig, unnatürlich,
Zufälligen Gerichten, blindem Mord;
Von Toden, durch Gewalt und List bewirkt,
Und Planen, die verfehlt, zurückgefallen
Auf der Erfinder Haupt: die alles kann ich
Mit Wahrheit melden
 –Karl Kraus – Die letzten Tage der Menschheit

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei