Das Finale der 4. IFAF Junioren Weltmeisterschaft lautet wie bereits die drei vorangegangenen USA gegen Kanada. De USA schlug in der der Vorrunde Kanada zwar noch mit 32:14, konnte seiner Favoritenrolle im Finale nicht gerecht werden. Kanada setzte sich mit 24:6 sogar klar gegen die US-Amerikaner durch und kürte sich zum zweiten Mal nach 2012 zum U19-Weltmeister.
Das Spiel um Bronze ging mit 24:7 an Mexiko, welches nun in Bronzemedaillen (2) mit Japan gleich zog.
Österreich, welches 2014 und 2012 jeweils knapp an Japan bzw. Mexiko im Spiel um Platz 3 scheiterte, beendete nach Niederlagen gegen USA und Mexiko mit einem Sieg über Australien das Turnier auf dem 5. Rang. Die Österreicher sind mit zwei vierten und einem fünften Rang das erfolgreichste europäische U19-Team bei den Weltmeisterschaften. 2016 trat allerdings kein zweites europäisches Team in China an.
U19 WM Finale
USA vs. Kanada 24:6

SO 10. Juli 11:00 Uhr MESZ, HUC North Campus Stadium Harbin

U19 WM Spiel um Bronze
Mexiko vs. Japan 24:7

SO 10. Juli 07:00 Uhr MESZ, HUC North Campus Stadium Harbin

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei