Es ist das drittbeste Ergebnis für die Tirol nach Rang 6 im Jahr 2011, als die Raiders das Double aus Austrian- und Euro Bowl holten  und Rang 8 im Vorjahr. Noch nie schaffte es ein Footballteam zur Gala und Ehrung, also unter die Top 5. Auch für die Vienna Vikings (drei Mal) und das AFBÖ Nationalteam, war Rang 6 die höchste Platzierung.
Die Mannschaftskategorie ging dieses Jahr an Thomas Zajac/Tanja Frank (Segeln). Die Preise für die Sportlerin und Sportler des Jahres gingen an die Alpin-Ski AthletInnen Eva-Maria Brem bzw. Marcel Hirscher.
Gewählt haben 371 Sportjournalisten der Sports Media Austria.
American Footballteams bei der Sportlerwahl:
2006: 6. Vienna Vikings
2007: 6. Vienna Vikings
2008: 11. Raiders Tirol
2009: 11. Raiders Tirol
2010: 15. AFBÖ Nationalteam; 19. Vienna Vikings
2011: 6. Raiders Tirol
2012: 10. Vienna Vikings
2013: 6. Vienna Vikings
2014: 6. AFBÖ Nationalteam
2015: 8. Raiders Tirol
2016: 9. Raiders Tirol
###
Ergebnisse der Wahl zu Österreichs Sportlern des Jahres 2016:

1. Marcel Hirscher (Ski alpin) 1.570 (162)
2. Dominic Thiem (Tennis) 1.422 (112)
3. Christian Fuchs (Fußball) 524 (23)
4. Jakob Pöltl (Basketball) 472 (23)
5. Lukas Weißhaidinger (Leichtathletik) 360 (15)
6. David Alaba (Fußball) 327 (10)
7. Dominik Landertinger (Biathlon) 211 (4)
8. Bernd Wiesberger (Golf) 164 (1)
9. Michael Hayböck (Skispringen) 157 (1) 10. Albin Ouschan (Billard) 152 (5) 11. Simon Eder (Biathlon) 139 (3) 12. Daniel Federspiel (Rad/Mountainbike) 129 (7) 13. Stefan Kraft (Skispringen) 110 (2) 14. Lucas Auer (Motorsport) 93 (2) 15. Clemens Auersperg (Rudern) 60 (1) 16. Michael Raffl (Eishockey) 55 (0) 17. Aleksandar Dragovic (Fußball) 51 (1) 18. Robert Weber (Handball) 38 (1) 19. Albin Lakata (Rad/Mountainbike) 36 (0) 20. Michael Körper (Hockey) 35 (1)

1. Eva-Maria Brem (Ski alpin) 1.400 (135)
2. Ivona Dadic (Leichtathletik) 680 (50)
3. Janine Flock (Skeleton) 445 (21)
4. Magdalena Lobnig (Rudern) 427 (23)
5. Jasmin Ouschan (Billard) 410 (22)
6. Eva Walkner (Ski/Freeride) 402 (20)
7. Daniela Iraschko-Stolz (Skispringen) 336 (10)
8. Cornelia Hütter (Ski alpin) 320 (18)
9. Viktoria Schnaderbeck (Fußball) 313 (19) 10. Andrea Mayr (Leichtathletik) 297 (16) 11. Bernadette Graf (Judo) 199 (4) 12. Liu Jia (Tischtennis) 147 (7) 13. Jasmin Lindner (Pferdesport/Voltigieren) 141 (8) 14. Claudia Hart (Skibob) 136 (5) 15. Corinna Kuhnle (Kanu) 129 (6) 16. Katharina Smutna (Skilanglauf) 106 (4) 17. Vanessa Herzog (vorm. Bittner/Eisschnellauf) 95 (2) 18. Alisa Buchinger (Karate) 93 (3) 19. Olivia Hofmann (Schießen) 89 (3) 20. Kathrin Unterwurzacher (Judo) 84 (2)

1. Thomas Zajac/Tanja Frank (Segeln) 1.509 (180)
2. ÖFB-Nationalteam Frauen (Fußball) 740 (43)
3. ÖFB-Nationalteam Männer (Fußball) 716 (50)
4. Lara Vadlau/Jolanta Ogar (Segeln) 405 (15)
5. ÖSV-Team Biathlon 241 (7)
6. ÖSV-Team Skispringen 216 (6)
7. Nico Delle Karth/Niko Resch (Segeln) 210 (2)

9. Raiders Tirol (American Football) 165 (9) 10. ÖTTV-Tischtennisteam Herren 155 (5) 11. FC Red Bull Salzburg (Fußball) 152 (8) 12. Fivers Margareten (Handball) 146 (4) 13. Rapid Wien (Fußball) 137 (8) 14. Jasmin Lindner/Lukas Wacha (Voltigieren) 131 (5) 15. EC Red Bull Salzburg (Eishockey) 125 (4) 16. Vadim Garbuzov/Kathrin Menzinger (Tanzen) 125 (4) 17. ÖHV-Nationalteam Herren (Hockey) 100 (4) 18. Oberwart Gunners (Basketball) 98 (4) 19. Herren-Team Eisstocksport 90 (2) 20. Oliver Marach/Alexander Peya (Tennis) 86 (3)

Parasportlerin des Jahres: Natalija Eder (Leichtathletik)
Parasportler des Jahres: Pepo Puch (Pferdesport)
Aufsteiger des Jahres (Publikumswahl): Lukas Weißhaidinger (Leichtathletik)
Special Olympics Sportler des Jahres: Manuel Auer (Skilanglauf)
Sportler mit Herz: Peter Hackmair

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei