Bei schönstem Wetter genossen knapp 100 Zuschauer das Spiel der Pongau Ravens gegen die Weinviertel Spartans aus Mistelbach/NÖ. Unter anderem feierte der neue Ravens-Headcoach Michael Stelzhammer sein Debüt. 
First Quarter
Nach anfänglichem beidseitigen Austesten konnten die Weinviertler den ersten Touchdown ergattern. Der Zusatzpunkt blieb verwehrt. Zwischenstand zum Ende des ersten Viertels – 6:0 für die Spartans.
Second Quarter
Im zweiten Viertel erhöhten die Mistelbacher um weitere zwei Touchdowns (+1 PAT). Mit einem Punktestand von 19:0 gingen die beiden Teams in die Halbzeitpause.
Third Quarter
Nach der Halbzeitpause fanden die Ravens endlich ins Spiel und konnten im dritten Viertel weitere Punkte der Spartans verhindern. Ravens Tight-End Martin Halbertschlager schaffte zusätzlich noch einen Touchdown. Es war zugleich der erste in seiner Football-Karriere. Mit einem Punktestand von 19:6 ging das Spiel ins letzte Viertel.
Fourth Quarter
Im letzten Viertel schlugen die Spartans noch einmal spürbar zu und konnten drei weitere Touchdowns (+1 PAT) aufs Scoreboard bringen. Doch auch Halbertschlager, war auf den Geschmack gekommen und sorgte noch für einen zweiten Touchdown. Das Spiel endete 38:12 für die Gäste aus Mistelbach.
"Ich bin sehr stolz auf das Team. Sie haben sich sehr gut geschlagen. Lediglich im letzten Viertel ließ die Konzentration etwas nach, doch das Ergebnis passt.", meint Michael Stelzhammer, neuer Head-Coach der Pongau Ravens.
"Es war ein toller Abschluss für unsere Heimspiel-Saison. Die Burschen haben sich sehr gut geschlagen und mit den zwölf Punkten wieder ein persönliches Zeichen setzen können.", freut sich Marc Fleißner, Obmann der Pongau Ravens.

Friendly
Pongau Ravens vs. Weinviertel Spartans 12:38

(0:6/0:13/6:0/6:19)
SA 11. Oktober 2014 15.00 Uhr, USV Sportplatz Dorfgastein

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei