Fünf Erdstöße mit einer Stärke von 1 bis 2 wurden Montagnacht von Seismologen des Pacific Northwest Seismic Networks im US-Staat Washington registriert. Auslöser waren offenbar die Begeisterung der Fans der Seattle Seahawks beim Monday Night Game im CenturyLink-Field-Stadion gegen die New Orleans Saints.
Der stärkste Stoß wurde beim ersten Touchdown der Heimmannschaft im ersten Viertel des Spiels gemessen, wie der TV-Sender CNN und Chefseismologe John Vidale berichten. Die Seahawks schlugen die Saints Montagnacht deutlich mit 34:7 und lösten mit dem Erfolg als erstes NFL-Team das Playoff-Ticket.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei