Als Platzsprecher fungieren – wie schon manchmal in der letzten Saison – ORF-Mann Robert Seeger gemeinsam mit Giants-Platzsprecher Roland Horn.

‚Hi, I’m Bob Seeger, I’m an Austrian TV-Legend‘
Mit diesem Klassiker stellte sich Seeger der Legende nach bei Giants Head Coach Rick Rhoades vor, ein Klassiker des Footballs ist auch die Begegnung zwischen den beiden Teams. Kein anderes Spiel als das zwischen den Grazern und den Wiener gab es bisher öfter in der Geschichte des American-Footballsports in Österreich, in keiner anderen Begegnung steckt mehr Emotion drin.
Rekordmeister vs. Vizerekordmeister
Die Blau-Gelben sind österreichischer Rekordstaatsmeister mit zehn gewonnenen Titeln, die Violetten haben bislang neun Austrian Bowls für sich entscheiden können. Beide Mannschaften spielen seit über zwei Jahrzehnten in der höchsten österreichischen Spielklasse gegeneinander, einige Partien ragen dabei heraus: 

Etwa der 33:20 Sieg der Giants auf der ‚Heiligen Warte‘ zum Saisonauftakt 2008 – der erste Schritt zum Titelgewinn; oder der 28:27 Sieg der Vikings zum Saisonabschluss 2006 durch einen 50 yards Pass im letzten Spielzug – diese Niederlage verhinderte den Finaleinzug der Giants in die Austrian Bowl; oder das Finale 1998, das die Giants 43:3 gewannen – das eindeutigste Ergebnis in der Geschichte der Austrian Bowl; oder auch das Jahr danach, als Tobias Oberzeller mit seinem game winning catch die zehnjährige Grazer Titelpause einleitete, oder… 

"Löwe" Werginz out
Die Giants hoffen, an ihre in Innsbruck gezeigte Leistung anschließen zu können sowie die dort noch aufgetretenen Abstimmungsprobleme in den Griff zu bekommen; geplagt werden die Blau-Gelben von Verletzungen ihrer Receiver: Bei Peter Werginz wurde eine schwere Bänderverletzung aus dem letzten Jahr akut, und Christoph Friedl erlitt eine Schulterluxation. Damit rücken die jungen ‚Wilden‘ aus dem eigenen Nachwuchs in den Blickpunkt.

‚Es wird darauf ankommen, das Laufspiel der Vikings mit ihren ausgezeichneten Running Backs unter Kontrolle zu bringen und wir müssen unseren Quarterback Chris Gunn genügend Zeit geben, seine Passempfänger anspielen zu können‘ so Giants Head Coach Rick Rhoades, der ein knappes, hart umkämpftes Spiel erwartet.

Standortbestimmung
Für die Mannen von Vikings-Head Coach Chris Calycay ist es die erste Standortbestimmung. Die Schlammschlacht vom letzten Wochenende gegen die Cineplexx Blue Devils hatte noch wenig Aussagekraft. Die Giants sind aus der Sicht der Vikings nach ihren Auftaktsieg gegen die Raiders auch der Favorit, die Wiener bezeichneten Quarterback Chris Gunn als ’stärksten Spielmacher der Liga‘. 

Die Vikings wollen jedenfalls alles versuchen, um den Offensedrang der Giants zu unterbinden. Im Spiel gegen die Blue Devils war phasenweise zu sehen, dass die Defense der Vikings wieder am Weg zurück zur alten Stärke ist. Im Angriff wird man wohl, gutes Wetter vorausgesetzt, mehr Passversuche von Philipp Jobstmann und Chris Gross zu sehen bekommen. Sollte das Passspiel nicht wie gewünscht laufen, bauen die Vikings in einer Aussendung vor, hat man mit RB Macus Nolan einen zuverlässigen Running Back zur Hand. 

Auf kräftige Unterstützung der Vikingsfans dürfen sich Jobstmann und Co schon freuen. In den letzten Jahren fanden jeweils mehrere hundert Fans den Weg nach Graz. Der Grazer Robert Seeger gehört da eher nicht dazu. 

Football-Austria.com wird das Spiel via Live Ticker übertragen.

AFL
1.QT
2.QT
3.QT
4.QT
TOTAL
GIA vs. VIK
:
:
:
:
:
04. April 09 | 14:00
Eggenberg | Graz

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei