Die vorletzte Spielwoche der Regular Season, die heute Nacht (2:30 Uhr) mit dem Spiel Denver Broncos (10-4) gegen Cincinnati Bengals (11-3) abgeschlossen wird, brachte Entscheidungen und signifikante Veränderungen.
Erste Niederlage für Carolina
Der Traum einer Perfect Season ist für die Carolina Panthers (14-1) beendet. Sie verloren ihr erstes Spiel in der Saison gegen den Divisionsrivalen Atlanta Falcons (8-7) mit 13:20, der zu dem Zeitpunkt noch um ein Playoff-Ticket kämpfte, welches er im Sunday Night Game an Minnesota verlor. Damit bleiben die Miami Dolphins des Jahrgangs 1972 das einzige Team bisher, welches in der NFL eine perfekte Saison ohne Niederlage gelang. Mit dieser Niederlage der Panthers bleibt auch der #1 Seed der NFC weiterhin offen.
Jets holen sich Wild Card zurück
Die New York Jets (10-5) gewannen gegen die New England Patriots (12-3) mit 26:20 in der Nachspielzeit und damit ihr fünftes Spiel in Folge. Kurios: Die Patriots gewannen den Münzwurf vor der Overtime, Kapitän Matthew Slater entschied sich dafür, den Ball zu den Jets zu kicken. Danach herrschte zwar ein wenig Verwirrung, New England behauptete nach dem Spiel aber, das wäre so abgesprochene Strategie gewesen. Diese "Taktik" führte zum dritten Passing-Touchdown von Ryan "Fitzmagic" Fitzpatrick, dem bisher einzigen NFL-Quarterback aus Havard, der sich bei New England mit dem entscheidenen Pass auf Eric Decker bedankte.
Die New Yorker stehen damit wieder auf einem Wild Card-Platz und kontrollieren ihr eigenes Schicksal. Schlagen sie in Woche 17 die Buffalo Bills, dann ist ihnen das Playoff-Ticket sicher. Bei einer Niederlage kann ihnen Pittsburgh den Platz noch streitig machen.
Baltimore Sweep gegen Pittsburgh
Besagte Steelers (9-6) haben am Sonntag ihr dunkelblaues Wunder in Form der zweiten Saisonniederlage gegen Baltimore (5-10) erlebt. Wenn die Saison der Ravens für nix gut war, zumindest konnte man womöglich die des Erzrivalen auch zerstören. Denn für Pittsburgh hatte die 17:20-Niederlage die dramatische Folge, dass die New York Jets an ihnen vorbei gedüst sind. Sie müssen nun hoffen, dass die New Yorker in Woche 17 gegen die Bills stolpern, aber auch zwei Niederlagen der Denver Broncos könnten sie noch zum Ziel Playoffs führen.
Kansas City und Minnesota drinnen
Entscheidende Siege feierten die Kansas City Chiefs (10-5, 17:13 vs. CLE) und Minnesota Vikings (10-5, 49:17 vs. NYG), denn beide Klubs haben damit ihr Playoff-Ticket in Woche 16 gelöst. Beide haben auch noch die Chance ihre jeweilige Division zu gewinnen. Die Vikings verdrängten zudem Seattle von Rang 5, da die Seahawks (9-6) sich die erste Heimniederlage gegen sie St. Louis Rams in elf Jahren leisteten. In Woche 17 kommt es in der NFC North zum direkten Duell zwischen den Wikingern und den Packers (10-5) um den Divisionstitel. Green Bay erlitt am Sonntagabend eine verheerende Niederlage bei den Arizona Cardinals (8:38), wobei Quarterback Aaron Rodgers von der Defense der Cardinals neun Mal gesacked wurde, zwei Fumbles verlor die zu Touchdowns führten und eine Interception warf. Arizona (14-2) hat damit ein First Round Bye abgesichert und auch noch die Chance den Nummer 1-Seed der NFC zu holen. Dazu wäre allerdings neben einem Sieg über Seattle in Woche 17 auch noch eine Niederlage der Panthers gegen Tampa Bay vonnöten.
So gut wie im Playoff sind auch die Texans, die Tennessee Titans mit 34:6 deklassierten. Zwar könnte Houston (8.7) in der letzten Spielwoche noch von Indianapolis (7-8) abgelöst werden, ein "einfacher" Sieg der Colts und eine Niederlage der Texans würde dabei noch nicht reichen. Bereits bei einer Niederlage der Broncos heute Nacht wäre Indianapolis aus dem Rennen.

16. Spieltag vom 25.12.2015 bis 29.12.2015
Fr.25.12. 02:25   Oakland Raiders    San Diego Chargers   23 : 20   (n.V.)       
So.27.12. 02:25   Philadelphia Eagles    Washington Redskins   24 : 38           
So.27.12. 19:00   Tennessee Titans    Houston Texans   6 : 34           
So.27.12. 19:00   Detroit Lions    San Francisco 49ers   32 : 17           
So.27.12. 19:00   Miami Dolphins    Indianapolis Colts   12 : 18           
So.27.12. 19:00   Atlanta Falcons    Carolina Panthers   20 : 13           
So.27.12. 19:00   Kansas City Chiefs    Cleveland Browns   17 : 13           
So.27.12. 19:00   New York Jets    New England Patriots   26 : 20   (n.V.)       
So.27.12. 19:00   Tampa Bay Buccaneers    Chicago Bears   21 : 26           
So.27.12. 19:00   Baltimore Ravens    Pittsburgh Steelers   20 : 17           
So.27.12. 19:00   Buffalo Bills    Dallas Cowboys   16 : 6           
So.27.12. 22:05   New Orleans Saints    Jacksonville Jaguars   38 : 27           
So.27.12. 22:25   Arizona Cardinals    Green Bay Packers   38 : 8           
So.27.12. 22:25   Seattle Seahawks    St. Louis Rams   17 : 23           
Mo.28.12. 02:30   Minnesota Vikings    New York Giants   49 : 17           
Di.29.12. 02:30   Denver Broncos    Cincinnati Bengals   _ : _           

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei