Es sind wohl die guten Beziehungen der Glazer Familie zur Insel, denn neben den Bucs gehört ihr auch noch der Fußballklub Manchester United.
Ein zweiter Faktor dürfte die Zuschauermisere in Tampa sein. Die Buccaneers konnten 2010 bei keinem einzigen Heimspiel das Stadion füllen. Alle Spiele waren daher von einem lokalen „TV Blackout“ betroffen. Insofern ist das auch die gute Nachricht für die US-Fans des Klubs, denn sie werden dieses Spiel im TV verfolgen können.
Gegner  sind die Chicago Bears, die im Vorjahr im NFC Finale dem späteren Super Bowl Champion Green Bay mit 14:21 unterlagen.

Voraussetzung für das Spiel ist natürlich, dass es 2011 überhaupt eine NFL-Saison gibt. Die an sich bereits gescheiterten Verhandlungen zwischen den Streitparteien sollen nach gerichtlichem Beschluss wieder aufgenommen werden.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei