Am Samstag stehen vier Jugendspiele der Gruppen 2 und 3 (9-Mann-Football) am Programm.
Als „Entscheidungsschlacht in Wien“ bezeichnen die Gmundner Rams (1-2) bei den Vienna Knights (0-2) um 15:00 auf der Schmelz, denn für beide Teams ist alles noch drinnen: Im Falle einer Niederlage könnten die Rams man auf den letzten Platz abrutschen, mit einem Sieg ist noch der dritte Platz möglich.
Am Papier ist die erst heuer ins Leben gerufenen Rams-Jugend sogar zu favorisieren, haben die Oberösterreicher gegen die Invaders und Steelsharks jeweils besser als die Knights abgeschnitten.
Parallel dazu findet ab 14:00 in der Trauner HAKA-Arena auch das Spitzenspiel der G3 – Steelsharks Traun (3-0) vs. Alpin Hammers Schwaz (1-0) – statt, die beide in dieser Saison noch ungeschlagen sind. Die Trauner empfangen mit Schwaz den für sie bisher wohl unangenehmsten Gegner, schaut man sich den indirekten Vergleich an. Die Hammers schlugen die Rams zu Hause 44:6, die Steelsharks 28:6. 16 Punkte brachte die Tiroler Offense gegen diesen Gegner mehr aufs Scoreboard, es geht bei dem Spiel um die Poleposition beim 9-Mann-Football.
In der Jugend Gruppe 2, bei der ja der Gewinner am Meisterschaftsplayoff teilnahmeberechtigt ist, empfangen die bislang ungeschlagenen Salzburg Bulls (1-0) um 15:00 am ASKÖ Gnigl den ebenfalls ungeschlagenen Tabellenführer JCL Giants Graz (2-0). Beim Spiel der Black Lions (0-2) und Kornmesser Rangers (0-1) um 14:00 am Koschatplatz Klagenfurt geht es für beide Teams um den ersten Sieg im laufenden Bewerb.
Großer Nachwuchs-Roadtrip zu Vikings
Am Sonntag treten alle Nachwuchsmannschaften der Swarco Raiders bei den Raiffeisen Vikings an. Beim Schüler und Jugend Duell geht es um eine Vorentscheidung für das Playoff-Heimrecht, bei den Minis sogar um eine Vorentscheidung für die Finalteilnahme. Ein heißer Football-Sonntag auf der Raveline ist garantiert.
Den Beginn machen um 10:00 die Minis. Die Raiders (2-0) konnten die erste Begegnung gegen die Vikings (0-2) in der Overtime gewinnen. Raiders Defense Coordinator Mario Rinner: „Wir werden sicher wieder zwei gut vorbereitete Teams sehen und ich erwarte mir ein knappes Spiel. Bei den letzten Spielen hatten wir das Glück auf unsere Seite und könnten knappe Siege einfahren.“
Um 12:00 treffen die Tiroler Schüler (2-0) auf die der Wikinger (0-2). Das erste Spiel in Innsbruck war zwar dem Ergebnis nach eine klare Angelegenheit für die Freibeuter, aber da mussten die Vikings einige Schlüsselspieler vorgeben. Man erwartet sich sonntags ein neu formiertes und deutlich stärkeres Vikings-Team.
Um 15:00 kommt es zum Schlagerspiel bei der Jugend. Hier stehen derzeit die Raiders (2-0) vor den Vikings (1-1) an der Tabellenspitze, allerdings ist der Polster aus dem ersten Spiel gerade mal zwei Punkte. Nach der Defense-Schlacht im Hinspiel (9:7) meinte Raiders Offense Coordinator Christian Willi: „Entscheidend wird sein, welche Offense weniger Fehler bzw. Ballverluste macht und besser ins Spiel kommt.“
Alle drei Spiele werden im FA-Live-Ticker laufen.
###

Alle Nachwuchs-Spiele des Wochenendes:

Samstag, 8. Oktober 2011
Jugend G2
Black Lions vs. Kornmesser Rangers
 0:35
Das Spiel wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes auf 26. Oktober verschoben.
Jugend G3 (9-Mann-Football)
ASKÖ Steelsharks Traun vs. Alpin Hammers Schwaz 33:20

(0:0/6:7/6:7/21:7)
14:00, HAKA-Arena, Traun
Jugend G3 (9-Mann-Football)
Vienna Knights vs. Gmundner Rams 12:25

(6:0/0:0/0:6/6:19)
15:00, ASKÖ Sportzentrum Schmelz, Wien
Jugend G2
Salzburg Bulls vs. JCL Giants Graz 47:20

(7:6/7:0/12:6/21:8)
15:00, ASKÖ Gnigl, Salzburg
###
Sonntag, 9. Oktober 2011

Minis
Raiffeisen Vikings vs. Swarco Raiders 
14:40
(14:16/0:24/0:0/0:0)
10:00, Raveline, Wien

Schüler
Raiffeisen Vikings vs. Swarco Raiders 
18:39
(0:15/6:8/6:8/6:8)
12:00, Raveline, Wien
Jugend
Raiffeisen Vikings vs. Swarco Raiders
 20:17
(7:0/0:3/6:14/7:0)
15:00, Raveline, Wien

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei