Bombenstimmung in der Turnhalle Hötting-West, tolle sportliche Leistungen der Mädchen und Buben von vier 4. Volksschulklassen und äußerst zufriedene Lehrerinnen und Lehrer. Die Junior Flag Football Schülerliga macht es möglich.
„Noch cooler, noch tolleres Rahmenprogramm als letztes Jahr“, „die beste Sportart, die ich in den vier Jahren Volksschule gespielt habe“, waren nur zwei OTs von Schülerinnen und Schüler. In einem sehr ausgeglichenem Grunddurchgang konnten sich die 4b der Volksschule Sieglanger und die 4a der VS Hötting-West für das Finale qualifizieren. Dieses entschied nach einem hochklassigen Spiel Hötting-West mit 26:14 für sich.
Jakob Dieplinger, Nationalteam Headcoach und Spezialtrainer der Football Akademie, sowie Paul Lasch, Landesverbandstrainer des American Football Verband Tirol, haben sich in den Dienst der guten Sache gestellt und als Schiedsrichter fungiert. Bildungsamtsvorständin Dr. Karin Zangerl und NMS Hötting-West Direktor Othmar Praxmarer haben die Siegerehrung vorgenommen. Das Show-Trio Pipo der Zauberer, Pipolino die Ballonkünstlerin und Airbrusher Robert waren für das Unterhaltungsprogramm der zahlreichen Zuschauer zuständig. Die Cheerleader der Football Akademie, Swarco Raiders Spieler Damaso Tarneller als Moderator und ein Profi-DJ haben den Event abgerundet. 
Projekt-Leiter Mag. Daniel Dieplinger zieht zufrieden Bilanz: „Wir möchten uns beim Bildungsamt der Stadt Innsbruck sowie den 80 VolksschülerInnen und LehrerInnen für ein einzigartiges Schul-Sport Event bedanken. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass mit nur fünf Doppelstunden Vorbereitung ein derart schnelles, flüssiges und niveauvolles Flag Football Spiel in dieser Altersklasse zustande kommt. Alle Achtung und großer Respekt!“
Tabelle:
1. VS Hötting-West 4a
2. VS Sieglanger 4b
3. VS Allerheiligen 4a
4. VS Hötting-West 4b

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei