College Football

  • Nachdem Brent Musberger beim Spiel USC gegen Nebraska am vergangenen Samstag den Zuschauern die Kommunikation zwischen SC-Quarterback John David Booty und seinen Receivern näher erklärt hatte, haben die Trojans nun Beschwerde gegen den ABC/ESPN-Kommentator eingebracht. Musberger hätte die beim einem Production Meeting erhaltenen Informationen vertraulkich behandeln müssen, meint USC Sports Information Director Tim Tessalone.
  • Rutgers, die State University des Bundesstaates New Jersey, sieht sich im Moment mit einer brenzligen finanziellen Situation konfrontiert. Nachdem New Jersey die Mittel drastisch reduziert hatte, musste die Universität mehrere hundert Kurse streichen. In diesen schweren Zeiten können sich die Professoren, Angestellten und Studenten wenigstens an ihrem Football-Team erfreuen, das mit 3 Siegen in die Saison gestartet ist, wie die New York Times berichtet.
  • Oklahoma überlegt nach dem Skandalspiel gegen Oregon nicht mehr gegen Pac-10-Mannschaften anzutreten. Auch das für 2008 angesetzte Spiel gegen Washington ist gefährdet, sollte die Pac-10 nicht – wie von den Sooners gefordert – seine Regeln ändern, die die Zuständigkeit von Pac-10-Schiedsrichtern für Non-Conference-Heimspiele von Pac-10-Mannschaften festschreiben.
  • Florida Defensive Tackle Marcus Thomas, der beste Pass Rusher seines Teams, wurde nach einem Verstoß gegen die Drogenbestimmungen der Universität auf unbestimmte Dauer vom Team suspendiert. Laut Informationen von Seiten der Mutter des Spielers, wurde Thomas zwei Mal positiv auf Marihuana getestet. Head Coach Urban Meyer will sich hingegen nicht festlegen: ‚Er ist suspendiert. Die ganze Situation wird im Moment untersucht. Sie wird evaluiert und dann nehme ich dazu Stellung. Es gibt keinen Zeitplan.‘

NFL

  • Eine Legende gibt sich ein weiteres Mal die Ehre. Kicker Morten Andersen will es im Alter von 46 Jahren noch einmal wissen. Die Atlanta Falcons verpflichteten den achtfachen Pro Bowler, nachdem Kicker Michael Koenen in den ersten zwei Spielen lediglich zwei von acht Field Goal Versuchen verwerten konnte. Der Däne eröffnet nun die Jagd auf den Punkterekord für Kicker, der momentan von Gary Anderson gehalten wird. Um dessen 2434 Punkte erreichen zu können, müsste er nur noch 25 Field Goals erzielen.
  • Noch nie war die Euphorie in und um New Orleans so groß wie in diesem Jahr. Zum ersten Mal in der 39-jährigen Geschichte der New Orleans Saints konnten alle Season Tickets an den Mann gebracht werden. Somit ist bereits jetzt sichergestellt, dass die Saints jedes ihrer acht Heimspiele vor voller Hütte bestreiten können. Außerdem wird es den Bewohner von New Orleans zum ersten Mal ermöglicht, jedes Heimspiel über die lokalen TV-Sender beziehen zu können, da die Blackouts, zumindest für diese Saison, der Vergangenheit angehören.
  • Das Monday Night Game zwischen den Jacksonville Jaguars und Pittsburgh Steelers bescherte ESPN einen weiteren Quotenrekord. Das Spiel erzielte mit 9,8 Millionen Haushalten die zweithöchste Reichweite in der Geschichte des amerikanischen Kabel-TV. Nur eine Konfrontation zwischen Al Gore und Ross Perot im Jahre 1993 konnte mit 11,1 Millionen Haushalten noch mehr Zuseher vor der Flimmerkiste fesseln. Gut möglich, dass ESPN diesen Rekord mit dem kommenden Monday Night Spiel übertreffen wird. Dort spielen die New Orleans Saints zum ersten Mal seit Hurrikan ‚Katrina‘ wieder im Louisiana Superdome.

Christopher Houben ([email protected])
Martin Pfanner ([email protected])

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei