In Woche 6 der Austrian Football League empfangen die Swarco Raiders Tirol die Raiffeisen Vikings am Tivoli, die Danube Dragons reisen zu den Black Panthers nach Prag.
Aktuelle Spielstände der beiden Partien gibt es in unserem Score Ticker.

Austrian Football League (AFL) – Woche 6

Prague Black Panthers vs. Danube Dragons 25:28
(7:7/7:7/3:7/8:7)
SA 3. Mai 2014 15:00, Slavia Stadion Prag
Swarco Raiders Tirol vs. Raiffeisen Vikings Vienna
SA 3. Mai 2014 17:00, Tivoli Stadion Innsbruck
Ticker in einem neuen Fenster
###NEWS_VIDEO_1###
Swarco Raiders Tirol (2-1) vs. Raiffeisen Vikings Vienna (4-0)
Im Spitzenspiel der Runde gastiert der Tabellenfürher aus Wien beim Tabellenzweiten am Tivoli. Das Hinspiel ging mit 41:14 recht deutlich an die Wiener. Der letzte Sieg der Raiders über die Vikings datiert aus dem Jahr 2011, als sich die Tiroler mit 23:13 in der Austrian Bowl XXVII durchsetzen konnten. Seither sah man sechs Siege en suite der Wikinger in der Bundesliga und einen weiteren Erfolg in der Eurobowl.
Die aktuelle Ausgangslage nährt allerdings die Hoffnung der Tiroler, dieser Serie am Samstag ein Ende setzen zu können. In Woche 5 konnten die Vikings eine drohende Heimniederlage gegen die Prague Black Panthers in sprichwörtlicher letzter Sekunde abwenden. Dabei fehlten den Wienern erneut ihr etatmäßiger Spielmacher Christoph Gross (Seitenband) und der US-Runningback Emmanuel Moody (Nacken). Während der Einsatz von Moody am kommenden Samstag als wahrscheinlich gilt, geben die Vikings den Status von Gross als fraglich an. Zudem hat sich nun auch noch der stark spielende Gross-Ersatzmann Alexander Thury im Spiel gegen Prag am Knie verletzt.
Auch die Raiders hatten in Woche 5 eine ganz schweres Spiel zu absolvieren. Gegen die Graz Giants sahen sie zur Halbzeit mit einer Führung von 37:7 bereits wie der sichere Sieger aus, als die Steirer die Partie in Hälfte zwei noch zum 44:44 ausgleichen konnten. Er ist in der zweiten Overtime-Serie konnten die Tiroler den 54:51-Auswärtssieg in Eggenberg fixieren.
Insgesamt wurde bei den zwei Spielen der Vorwoche von den vier Teams rekordverdächtige 170 Punkte erzielt.
Prague Black Panthers (2-2) vs. Danube Dragons (1-2)
In Prag empfangen die Black Panthers die in der Vorwoche spielfreien Danube Dragons. Die Tschechen müssen eine herbe Niederlage verdauen, denn in Wien war der Sieg über die Raiffeisen Vikings für sie zum Greifen nahe. Ob diese Niederlage nun mehr Ansporn, oder doch mehr Frustration bedeutet, das wird sich am Samstag im Slavia Stadion weisen. Erstmals sind die Prager gegen die Dragons der leichte Favorit, eine Rolle, die in den vergangenen Jahren stets die Wiener inne hatten. Bisher gab es erst einen Sieg für die Tschechen über die Dragons in der Bundesliga zu feiern, auch im Vorjahr mussten sie sich den Donaudrachen zwei Mal deutlich geschlagen geben.
###
Pressemeldung Raiffeisen Vikings: Wikinger zu Gast in Innsbruck
Nach dem dramatischen Sieg über die Prague Black Panthers in der Vorwoche geht es für die Raiffeisen Vikings am kommenden Wochenende (Samstag, 3. Mai, Kickoff 17:00 Uhr) zum Auswärtsspiel gegen die Swarco Raiders nach Innsbruck.

Die Tiroler mussten, genauso wie die Vikings, in der Vorwoche lange zittern, blieben aber in der Overtime gegen die Graz Giants mit 54:51 siegreich. Die Raiffeisen Vikings kommen als ungeschlagener Tabellenführer nach Innsbruck, die Raiders holten nach der Auftaktniederlage gegen die Wikinger zum Saisonauftakt zwei Siege in Folge.
Personalrochaden möglich
Durch diverse Verletzungen sind bei den Wikingern auch diesmal einige Personalrochaden möglich. Stamm-Quarterback Christoph Gross befindet sich nach seinem Seitenband-Einriss am Weg der Besserung, ein Einsatz gegen die Raiders am Samstag ist jedoch nicht garantiert. Sein Ersatzmann, Rookie Alexander Thury, zeigte in den Spielen gegen die Danube Dragons (31:10) und die Prague Black Panthers (34:31) sein großes Potential, kämpft seit dem letzten Wochenende aber mit einem geschwollenen Knie. Sollten beide Spielmacher nicht spielen können, stünde Waleri Teplyi als Ersatz bereit.
Richtungsweisende Woche
Während die Vikings selbst mit einem Sieg bereits einen großen Schritt in Richtung AFL-Playoff machen könnten, steht an diesem Wochenende im neu eröffneten BIG 6 – Bewerb das Duell der beiden Wikinger-Gegner in Gruppe A auf dem Programm. In Braunschweig stehen sich die New Yorker Lions und die Dresden Monarchs gegenüber. Die Wikinger treffen am 17. Mai in Braunschweig auf die Lions, die Monarchs werden am 15. Juni auf der Hohen Warte zu Gast sein.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei